Glandeln


Glandeln

Glandeln, s. Lymphdrüsen.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Glandeln — (v. lat.), Drüsen, s. Glandula 1) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Lymphdrüsen — (Glandeln, Lymphknoten, Glandulae lymphaticae), bei den Wirbeltieren die Erweiterung der Lymphgefäße, in denen Lymphkörperchen (Lymphzellen, weiße Blutkörperchen) gebildet werden. Sie finden sich in einfacher Form in der Schleimhaut des gesamten… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Drüse, die — Die Drüse, plur. die n, 1) Ein weicher, lockerer und schwammiger Theil an den thierischen Körpern, durch welchen eine Absonderung einiger flüssigen Theile von dem Ganzen geschiehet; Lat. Glandulae, Glandeln. 2) Zuweilen auch, doch am häufigsten… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Glandulae — Glandulae, lat., Glandeln, d.h. Eicheln; in der Anatomie die Drüsen …   Herders Conversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.