Önussä

Önussä, im Altertum Name zweier Inselgruppen: 1) s. Spalmatori,-2) an der Südküste Messeniens, heute Sapienza, Prasonisi, Schiza.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Önussä — Önussä, Inselgruppe, s. Spalmatori …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Inousses (Messenien) — Lage der einzelnen Inseln Die Messenischen Inousses (griechisch Μεσσηνιακές Οινούσσες (f. pl.), auch Inouses Οινούσες, deutsch früher auch Önusen oder Önussä, lokal auch Sapientzes Σαπιέντζες) sind eine kleine Inselgruppe südlich der… …   Deutsch Wikipedia

  • Önusä — (Önussä), 1) Gruppe kleiner Inseln, an der Südwestspitze von Messenien; j. Sapienza, Cabrera etc.; 2) Inselgruppe im Ägäischen Meere, zwischen Chios u. Ionien; j. Spermadori od. Egonuses …   Pierer's Universal-Lexikon

  • S'chiza — (Cabrera), die südlichere der beiden unbewohnten, Messeniens Südspitze vorgelagerten Inseln (Olinussai der Alten, s. Önussä 2), 15,9 qkm groß …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Spalmatori — Spalmatōri, die Önussä des Altertums, türk. Inselgruppe zwischen Kleinasien und den Insel Chios, 1700 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Espagne barcide — L Espagne barcide est une province carthaginoise de 237 à 206, qui a été conquise sur les tribus ibères locales par la famille des Barca (également appelés Barcides), jusqu à la seconde guerre punique et la victoire romaine de 206 du futur… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”