Hämoglobīn


Hämoglobīn

Hämoglobīn (griech.-lat., Hämatoglobin, Hämatokristallin), der rote Blutfarbstoff in den roten Blutkörperchen und in manchen Warmblütermuskeln, kommt gelöst auch bei gewissen Würmern, Dipterenlarven, Stachelhäutern, verschiedenen Gastropoden, Manteltieren, parasitischen Kopepoden und verschiedenen Krustentieren vor. H. kann aus dem Blut in (meist rhombischen) Kristallen erhalten werden. Pferdeblut kristallisiert ohne weiteres unter dem Mikroskop, und besonders leicht kristallisiert Blut bei Beginn der Fäulnis. Die Kristalle besitzen bel den verschiedenen Tierarten und oft bei derselben Art verschiedene Formen und enthalten stets Kristallwasser. H. besteht aus Kohlenstoff, Wasserstoff, Sauerstoff, Stickstoff, Schwefel, Eisen, das der Tiere mit kernhaltigen Blutkörperchen, also der Vögel, Reptilien etc., enthält auch Phosphor; das Mindestmolekulargewicht ist zu 16,669 ermittelt und daraus die Formel C758H1203N195O218FeS3 berechnet worden. Vielleicht sind mehrere Hämoglobine zu unterscheiden, d. h. mehrere Eiweißkörper, die alle mit derselben eisenhaltigen färbenden Atomgruppe verbunden sind. H. bildet mit gewissen Gasen chemisch lockere Verbindungen. Am wichtigsten ist die Sauerstoffverbindung, das Oxyhämoglobin, das durch gewisse Absorptionsstreifen im Spektrum charakterisiert ist und den Sauerstoff an das Vakuum und an Reduktionsmittel leicht abgibt. Auf den Eigenschaften des Oxyhämoglobins beruht die Atmung der Wirbeltiere. Ferner verbindet sich H. mit Kohlensäure (Karbohämoglobin) und besonders mit Kohlenoxyd, das aus Oxyhämoglobin den Sauerstoff vollständig verdrängt. Auch das Kohlenoxydhämoglobin ist durch gewisse Absorptionsstreifen charakterisiert und aus seiner Lösung wird es durch Natronlauge hellrot gefällt. Die Losung von Oxyhämoglobin verwandelt sich an der Luft und durch oxydierende Substanzen leicht in Methämoglobin, in dem der Sauerstoff fester gebunden ist. Beim Erhitzen über 80°, durch Alkohol, Alkalien, Säuren, Metallsalze wird H. in Eiweiß und Hämatin (s. d.) gespalten. Im lebenden Körper wird H. auch in Gallenfarbstoff und schwarzes Pigment verwandelt.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hämoglobin — α Untereinheit Hb Dimer: vorne α Untereinheit als Cartoon Modell mit Häm (rot, als VDW Modell), hinten β Untereinh …   Deutsch Wikipedia

  • Hämoglobin — Hämoglobīn, s. Blutfarbstoff …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Hämoglobin — Hämoglobin, als ⇒ Blutfarbstoff bei fast allen Wirbeltieren und sporadisch in Gruppen von Wirbellosen (z.B. Strudelwürmern, Fadenwürmern, Weichtieren, Rundwürmern, Stachelhäutern, Gliederfüßern) vorkommendes Sauerstofftransportpigment; besteht… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Hämoglobin — Sn Blutfarbstoff per. Wortschatz fach. (20. Jh.) Neoklassische Bildung. Neoklassische Bildung zu gr. haĩma Blut und l. globus Kugel .    Ebenso nndl. hemoglobine, ne. h(a)emoglobin, nfrz. hémoglobine, nschw. hemoglobin, nnorw. hemoglobin.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Hämoglobin — roter Blutfarbstoff * * * Hä|mo|glo|bin 〈n. 11; unz.; Abk.: Hb; Med.〉 Farbstoff der roten Blutkörperchen, der Sauerstoff zu den Geweben transportiert u. dort wieder freisetzt; Sy Blutfarbstoff [<grch. haima „Blut“ + lat. globus „Kugel“] * * *… …   Universal-Lexikon

  • Hämoglobin — hemoglobinas statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Raudonasis kraujo pigmentas, esantis eritrocituose. Sudėtinis chromoproteidų grupės baltymas. Sveiko vyro 1 litre kraujo yra 136–180 g hemoglobino, moters – 116–160 g. Hemoglobinas …   Sporto terminų žodynas

  • Hämoglobin — Hä|mo|glo|bin 〈n.; Gen.: s; Pl.: unz.; Abk.: Hb; Med.〉 Farbstoff der roten Blutkörperchen [Etym.: <Hämo… + Globin] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Hämoglobin — Hämo|globi̱n [↑hämo... u. ↑Globin] s; s: Farbstoff der roten Blutkörperchen, der aus dem Eiweißanteil ↑Globin u. dem eisenhaltigen ↑Häm besteht (dient dem Transport, der Bindung u. der Abgabe des Sauerstoffs); Abk.: Hb …   Das Wörterbuch medizinischer Fachausdrücke

  • Hämoglobin — Hä|mo|glo|bin* das; s: Farbstoff der roten Blutkörperchen; Zeichen Hb …   Das große Fremdwörterbuch

  • Hämoglobin — Hä|mo|glo|bin, das; s <griechisch; lateinisch> (Medizin roter Blutfarbstoff; Zeichen Hb) …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.