Anlassen


Anlassen

Anlassen (Nachlassen), Weichmachen von Stahl, Gußeisen und andern Metallen. Gußeisen wird mit Lehm bestrichen, in Kokspulver, Sand etc. vergraben, bis zur Rotglut erhitzt und dann sehr langsamer Abkühlung überlassen. Auch werden die noch heißen Gußstücke im Ofen bis nahe zum Schmelzpunkt erhitzt und nach Verschluß aller Ofenöffnungen 3–4 Tage der Abkühlung überlassen. Gehärteter Stahl wird um so weicher, je stärker man ihn erhitzt. Man beurteilt die Temperatur nach den Anlauffarben und taucht den Stahl, sobald die bestimmte Farbe erscheint, in Wasser. Bronzegegenstände werden bis zum dunkeln Rotglühen oder, wenn sie flach und dünn sind, nur bis zur Schmelzhitze des Zinns oder Bleies erhitzt und schnell in kaltes Wasser getaucht. S. Adoucieren.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anlassen — (Anlaufen), Bildung einer dünnen Oxydschicht bei Metallen und Veränderung des Härtegrades durch Erhitzen, namentlich bei Legierungen angewendet, die zu Zimbeln, Tamtams, Glocken u.s.w. dienen. Die Metallegierung, an und für sich spröde, erhält… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Anlassen — Anlassen, 1) eine Flüssigkeit, bes. Wasser, wohin fließen lassen; so einen Teich anlassen, bewirken, daß demselben Wasser zufließt; eine Salzpfanne a., die leere mit Sohle füllen (wo dann das Nachfüllen zulassen genannt wird); eine Mühle a.,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • anlassen — V. (Aufbaustufe) ugs.: etw. laufen lassen, etw. nicht ausschalten Beispiel: Lass das Licht bitte an. anlassen V. (Aufbaustufe) ugs.: sich in bestimmter Weise entwickeln Synonyme: sich zeigen, starten, sich darstellen Beispiele: Schon seit dem… …   Extremes Deutsch

  • Anlassen — Anlassen, s.v.w. Adoucieren (s.d.); auch eine Maschine aus der Ruhe in den Arbeitsgang überführen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • anlassen — anlassen, Anlasser ↑ lassen …   Das Herkunftswörterbuch

  • anlassen — sich niederschlagen (in); (sich) zeigen (in); (sich) ausprägen; rüberkommen (umgangssprachlich); an den Tag legen; (sich) erweisen; Ausdruck finden (in); ( …   Universal-Lexikon

  • Anlassen — Das Anlassen ist eine Wärmebehandlung, in der ein Werkstoff gezielt erwärmt wird, um seine Eigenschaften zu beeinflussen, insbesondere um Spannungen abzubauen. Großtechnisch wird das Anlassen bei der Verarbeitung von Stählen, Aluminium und… …   Deutsch Wikipedia

  • Anlassen (1) — 1. Anlassen, verb. irreg. act. (S. Lassen,) welches in seinen meisten Bedeutungen sehr elliptisch ist, und ein anderes Verbum voraus setzet. Es wird gebraucht, 1. In eigentlicher Bedeutung, für anbehalten lassen. Ich will ihm den Rock immer… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • anlassen — 1. anschalten, anstellen, anwerfen, einschalten, in Gang setzen, starten; (ugs.): anmachen; (salopp): anschmeißen. 2. [be]lassen, nicht ablegen/ausziehen; (ugs.): anbehalten. 3. [be]lassen, nicht abschalten/abstellen/ausschalten; (ugs.): nicht… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • anlassen — ạn·las·sen (hat) [Vt] 1 etwas anlassen gespr; ein Kleidungsstück weiterhin am Körper tragen ↔ ausziehen: Lass deine Jacke an, wir gehen gleich wieder hinaus in die Kälte 2 etwas anlassen gespr; ein elektrisches Gerät oder einen Motor weiterhin… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.