Ischl

Ischl

Ischl, Marktflecken in Oberösterreich, Bezirksh. Gmunden, Mittelpunkt des Salzkammerguts, 468 m ü. M., in einem freundlichen Talbecken an der Traun, die hier die Ischl, den Abfluß des St. Wolfgangsees, aufnimmt, an der Staatsbahnlinie Stainach-Schärding und der Linie I.-Salzburg der Salzkammergut-Lokalbahn gelegen, Sitz eines Bezirksgerichts, hat eine 1755 erbaute katholische und eine neue prot. Kirche, eine kaiserliche Villa mit Park, ein Kurhaus, ein Theater, Elektrizitätswerk, zahlreiche Villen und (1900) 2314 (als Gemeinde 9655) Einw. I. ist seit 1829 Kurort und besitzt an Kurmitteln Solbäder und Soldampfbäder, Schlamm-, Schwefel- und Fichtennadelbäder, Inhalation zerstäubter Sole, Molkentrinkhalle, pneumatischen Apparat und Wasserheilanstalt.

Wappen von Ischl.
Wappen von Ischl.

Die Schwefelquelle, aus den oberjurassischen Aptychenkalken entspringend, enthält in 1 Lit. 17 g Kochsalz und 4 g schwefelsaures Natron. Die Badesole enthält in 1 L. 248,87 g Chlornatrium, 3,59 g Chlormagnesium, 0,12 g Brommagnesium etc. I. wird auch als klimatischer Kurort benutzt. Das Klima ist mild, ziemlich gleichmäßig, feucht, daher reizmindernd und auch für Krankheiten der Atmungsorgane geeignet. Mittlere Jahrestemperatur 9,5°, mittlere Sommertemperatur 17,5°. Seit 1856 ist I. der regelmäßige Sommeraufenthalt der kaiserlichen Familie. Die Frequenz von I. betrug 1903: 25,000 Personen. 4 km südöstlich erhebt sich der Ischler Salzberg (996 m) mit einem seit 350 Jahren im Betrieb stehenden Salzbergwerk. Die Sole wird von dort sowie von Hallstatt (s. d.) in das Ischler Sudwerk geleitet, das 1903: 151,250 metr. Ztr. Salz lieferte. Außer den Anlagen in I. selbst, wie der Esplanade an der Traun, dem Rudolfsgarten mit Büste des Erzherzogs Rudolf, Erzbischofs von Olmütz, Wirers Garten mit dem Denkmal des um den Kurort verdienten Arztes Wirer von Rettenbach, bietet die Umgebung nach allen Richtungen hin die herrlichsten Spaziergänge und mannigfaltigsten Ausflüge. Eine schöne Rundschau gewährt die Franz Josephs-Warte am Siriuskogel (598 m). 1893 wurde dem Schöpfer des österreichischen Volksschulgesetzes, Hasner, ein Denkmal errichtet. Zum Gemeindegebiet von I. gehört auch das südlich an der Traun (die hier Stromschnellen bildet) und an der Staatsbahnlinie Attnang-Stainach gelegene Lauffen, der älteste Marktflecken des Salzkammerguts (seit 1282), mit schöner Kirche u. 458 Einw. Vgl. »I. und seine Umgebung« (11 Aufl., Gmunden 1896); Reibmayr, I. als Terrainkurort (Wien 1886); Mayer, Bad I. (das. 1897).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ischl — Die Ischl in Bad IschlVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt DatenVorlage:Infobox Fluss …   Deutsch Wikipedia

  • Ischl — Ischl, 1) Fluß in Österreich ob der Enns, fließt ab aus dem St. Wolfganger See u. mündet in die Traun; 2) Marktflecken ebenda im Bezirk Gmünden, an dem Ischl u. der Traun, Hauptort des Salzkammergutes; katholische Kirchen, Kalvarienberg, Spital,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ischl — Ischl, Marktflecken und Bad in Oberösterreich, im Mittelpunkt des Salzkammergutes, am Einfluß des Flusses I. (Abfluß des St. Wolfgangsees) in die Traun, (1900) 9646 E., Sol und Schwefelquellen. – Vgl. Mayer (1897) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Ischl — Ischl, Marktflecken in Oberösterreich an der Traun, in herrlicher Gebirgsgegend, mit 2200 E., großen Salzwerken, Salinenverwaltung, Soolbädern, durch sie berühmter Curort …   Herders Conversations-Lexikon

  • Ischl — Ịschl: ↑ Bad Ischl. * * * Ịschl: ↑Bad Ischl …   Universal-Lexikon

  • ISCHL —    a town in Upper Austria, picturesquely situated on the river Traun, 33 m. SE. of Salzburg; famous for its saline baths; has salt works, where 8000 tons of salt are annually manufactured …   The Nuttall Encyclopaedia

  • Ischl (Seeon-Seebruck) — Gemeinde Seeon Seebruck Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Ischl (Geographie) — Ischl (Geographie), ein in neuerer Zeit sehr besuchtes Soolbad, das durch seine herrlichen Umgebungen ganz dazu geschaffen ist, um den ermatteten Geist zu erheitern, den geschwächten Körper zu stärken. Der Markt Ischl liegt in einem schönen Thale …   Damen Conversations Lexikon

  • Ischl, Bad — Ịschl, Bad (österreichischer Kurort) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Liste der denkmalgeschützten Objekte in Bad Ischl — Die Liste der denkmalgeschützten Objekte in Bad Ischl enthält die denkmalgeschützten, unbeweglichen Objekte der Stadtgemeinde Bad Ischl im oberösterreichischen Bezirk Gmunden, wobei die Objekte teilweise per Bescheid und teilweise durch… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.