Ladebäume


Ladebäume

Ladebäume, lange Rundhölzer mit Scharnier, am untern Ende der Masten befestigt und aufrichtbar, dienen auf Kriegsschiffen zum Aus- und Einsetzen der Decksboote, auf Handelsschiffen zum Laden und Löschen der Ladung. Es gibt Erzverschiffungsdampfer, die 14 paarweise stehende Lademasten mit je zwei Ladebäumen haben. Auch Leichter und Prähme haben oft 2–4 Lademasten, die lediglich als Böcke für die L. dienen.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ladegeschirr — Ladebäume der Cap San Diego Arbeiten an eine …   Deutsch Wikipedia

  • Ladebaum — Ladegeschirr zur Kraftstoffübernahme Ladebäume der Cap San Diego Das Ladegeschirr eines Schiffes sind Geräte und Anlagen zur Ausrüstung von bordeigenen Ladeeinrichtungen …   Deutsch Wikipedia

  • ST-Klasse — Technische Daten (Überblick) Goldenfels Steinfels …   Deutsch Wikipedia

  • Typ X (Schiffstyp) — Serie Edgar André Typ X Technische Daten (Überblick) Werft: VEB Warnowwerft, Warnemünde Vermessung: 7706 (4948) BRT 4150 (2378) NRT Tragfähigkeit: 10.300 t (7575 t) Länge über Alles …   Deutsch Wikipedia

  • Freedom (Schiffstyp) — p1 Freedom Typ Schiffsdaten Schiffsart Stückgutschiff Entwurf …   Deutsch Wikipedia

  • Schiffskran — Schwergutkran mit 240 mt SWL Ein Schiffskran ist ein bestimmtes schiffseigenes Ladegeschirr. Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Entwicklung …   Deutsch Wikipedia

  • Krischan (1934) — Die Krischan, das „Flugsicherungsschiff K I“, war das erste für die deutsche Luftwaffe vor dem Zweiten Weltkrieg gebaute Flugsicherungsschiff. Inhaltsverzeichnis 1 Kontext 2 Bau und Technische Daten 3 Laufbahn und Verbleib …   Deutsch Wikipedia

  • Ozean (Schiffstyp) — Typ Ozean Technische Daten (Überblick) Werft: Warnowwerft, Warnemünde Vermessung: 9160 BRT / 5063 NRT Tragfähigkeit: 13.620 t Länge über Alles: 152,75 m Länge zwischen den Loten: Breite …   Deutsch Wikipedia

  • Supercore — Schiffsmodell der Orange …   Deutsch Wikipedia

  • Tobias Mærsk — p1 Tobias Mærsk p1 Schiffsdaten Flagge Danemark …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.