Landesschützen


Landesschützen

Landesschützen, den Tiroler Jägern ähnlich ausgerüstet, gehören in Österreich-Ungarn zur k. k. Landwehr und sind mit den Kaiserjägern (s. d.) lediglich zur engern Landesverteidigung bestimmt. Es bestehen zwei Landesschützenregimenter (Stäbe Innsbruck und Bozen) zu drei Bataillonen. Aus Tirol ergänzt sich weiter eine Division berittener Tiroler L., Stab Innsbruck. Dem Landwehrkommando in Zara untersteht eine Eskadron Dalmatiner L., aus dem Landwehrergänzungsbezirkskommando Nr. 23 ergänzt; s. Österreichisch-Ungarische Monarchie (Heerwesen).


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Landesschützen — Landesschützen, die Landwehr in Tirol und Vorarlberg …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Landesschützen — Landesschützen,   Militärwesen: 1) Regimenter der k. k. Landwehr aus Tirol und Vorarlberg, seit 1906 Hochgebirgstruppen; seit 1917 Kaiserschützen genannt; 2) Formationen der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg, in denen Landwehr und… …   Universal-Lexikon

  • Landesschützen — Der Begriff Landesschützen steht für folgendes: in der k.u.k. Monarchie für die späteren Kaiserschützen in Deutschland für eine Form der Infanterie, siehe Landesschützen (Deutsches Reich) Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung… …   Deutsch Wikipedia

  • Landesschützen/Kaiserschützen — Die Landesschützen (ab dem 16. Januar 1917 Kaiserschützen) waren drei Regimenter Gebirgsinfanterie in Österreich Ungarn während der k.u.k. Monarchie. Gebirgs/Marschadjustierung nach 1907 Die Landesschützen gehörten zur österreichischen Landwehr… …   Deutsch Wikipedia

  • k.k.Landesschützen-Regiment „Bozen“ Nr. II — Waffenrock zum Dienst eines Oberleutnants im Landesschützen Regiment Nr. II …   Deutsch Wikipedia

  • k.k. Landesschützen-Regiment „Innichen“ Nr. III — Das k.k. Kaiserschützen Regiment „Innichen“ Nr. III war ein Infanterie Verband der österreichischen Landwehr und gehörte zur k.k. Gebirgstruppe. Landesschütze in Paradeadjustierung nach 1908 Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • k.k. Landesschützen-Regiment „Trient“ Nr. I — Landesschütze in der alten Montur (Uniform) in Marschadjustierunge Landesschü …   Deutsch Wikipedia

  • K.k. Landesschützen-Regiment „Innichen“ Nr. III — Das k.k. Kaiserschützen Regiment „Innichen“ Nr. III war ein Infanterie Verband der österreichischen Landwehr und gehörte zur Gebirgstruppe. Landesschütze in Paradeadjustierung nach 1908 Inhaltsverzeichnis 1 Namensgebung …   Deutsch Wikipedia

  • Kaiserschützen — Die Landesschützen (ab dem 16. Jänner 1917 Kaiserschützen) waren drei Regimenter Gebirgsinfanterie in Österreich Ungarn während der k.u.k. Monarchie. Gebirgs/Marschadjustierung nach 1907 Die Landesschützen gehörten zur österreichischen Landwehr… …   Deutsch Wikipedia

  • K.k. Landwehr — Die Gebäude der ehemaligen k.k. Franz Joseph Landwehrakademie in Wien Die Kaiserlich Königliche Landwehr (auch: k.k. Landwehr) war von 1869 bis 1918 das Heer der Cisleithanischen Reichshälfte und eine von vier Teilstreitkräften der Bewaffneten… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.