Sie können markieren Sie interessante Textauszüge, die verfügbar sein wird durch einen spezifischen Link in Ihrem Browser.

Artikulieren

Übersetzung
Artikulieren

Artikulieren (lat.), gliedern, etwas Punkt für Punkt vortragen; die einzelnen Teile eines Ganzen, insbes. die Laute und Silben der Wörter, deutlich hervortreten lassen. Daher artikulierte Laute solche Laute, die in einer irgendwie großen Lautverbindung unterschieden werden können. Aus der Unfähigkeit, artikulierte Laute hervorzubringen, entsteht das Lallen.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Artikulieren — (lat.), gliedern; absatzweise vortragen; die Wörter silbenmäßig (gliedermäßig) aussprechen (artikulierte Aussprache); daher artikulierte Töne, Töne, welche der Mensch mit seinem Sprachwerkzeugen hervorbringt, indem er Konsonanten und Vokale… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • artikulieren — Vsw (sorgfältig) aussprechen erw. fach. (15. Jh.) mit Adaptionssuffix. Entlehnt aus l. articulāre (eigentlich gliedern ), einer Ableitung von l. articulus Abschnitt, Teil, Glied (Artikel). Abstraktum: Artikulation.    Ebenso nndl. articuleren, ne …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • artikulieren — ar·ti·ku·lie·ren; artikulierte, hat artikuliert; geschr; [Vt] 1 etwas (durch etwas) artikulieren etwas durch Worte oder Taten zum Ausdruck bringen <seine Gedanken, Bedürfnisse artikulieren>: Die Arbeiter artikulierten ihre Forderungen durch …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • artikulieren — 1. aussprechen, mit den Lippen formen, sagen, sprechen; (Sprachwiss.): lauten. 2. ausdrücken, äußern, aussprechen, in Worte fassen/kleiden, zum Ausdruck bringen; (geh.): Ausdruck geben/verleihen, bekunden; (bildungsspr.): verbalisieren. sich… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • artikulieren — ar|ti|ku|lie|ren 〈V.〉 1. Laute artikulieren (deutlich) aussprechen 2. beim Singen Töne artikulieren (sinnvoll) gliedern, verbinden, betonen 3. Gedanken artikulieren mit Worten wiedergeben 4. sich artikulieren sich ausdrücken [Etym.: <lat.… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • artikulieren — ausdrücken; (seine Meinung) zum Ausdruck bringen; (seine) Meinung sagen; (seinen) Senf dazugeben (umgangssprachlich) * * * ar|ti|ku|lie|ren [artiku li:rən]: 1. <tr.; hat aussprechen: die Worte, Silben deutlich, klar, schlecht artikulieren. 2.… …   Universal-Lexikon

  • artikulieren — ar|ti|ku|lie|ren <aus lat. articulare »gliedern, deutlich aussprechen«>: 1. (Silben, Wörter, Sätze) deutlich, in bestimmter Weise aussprechen. 2. Gefühle, Gedanken, die einen beschäftigen, in Worte fassen, zum Ausdruck bringen, formulieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • In artikulieren — (lat.), Sätze irgendwelchen Inhalts nach Artikeln anordnen. In Ungarn pflegten nach früherm Staatsrecht die Beschlüsse des Reichstags nach dessen Schluß in Artikel gebracht zu werden, bevor sie vom König sanktioniert und als Reichsgesetze… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • gut artikulieren können — schlagfertig sein; nicht auf den Mund gefallen sein (umgangssprachlich); redegewandt sein; (sich) gut ausdrücken können …   Universal-Lexikon

  • aussprechen — empfehlen; nahebringen; antragen; anregen; andeuten; vorschlagen; nahelegen; plädieren; stimmen; (nicht) in den Mund nehmen (umgangssprachlich) * * * aus|spre|chen [ a …   Universal-Lexikon