Aëronautisches Observatorium


Aëronautisches Observatorium

Aëronautisches Observatorium, s. Luftschiffahrt.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aeronautisches Observatorium Lindenberg — Das Meteorologische Observatorium Lindenberg ist eine Einrichtung des Deutschen Wetterdienstes mit dem Themenschwerpunkt der Erforschung der Erdatmosphäre in Lindenberg (bei Beeskow). Meteorologisches Observatorium Lindenberg Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Observatorium (Begriffsklärung) — Observatorium (lat. observare „beobachten“) ist die Kurzform für eine astronomische Beobachtungseinrichtung (astronomisches Observatorium), siehe Sternwarte eine Meßstation der kosmischen Geodäsie, siehe Fundamentalstation und Satellitenstation… …   Deutsch Wikipedia

  • Arthur Berson — Josef Arthur Stanislaus Berson (auch: Joseph Arthur Stanislaus Berson; * 6. August 1859 in Neu Sandez, Galizien; † 3. Dezember 1942 in Berlin) war ein deutscher Meteorologe und Wegbereiter der Aerologie. Bekannt geworden ist er auch durch seine… …   Deutsch Wikipedia

  • Josef Arthur Stanislaus Berson — Arthur Berson Josef Arthur Stanislaus Berson (auch: Joseph Arthur Stanislaus Berson; * 6. August 1859 in Neu Sandez, Galizien; † 3. Dezember 1942 in Berlin) war ein polnisch deutscher Meteorologe und Pionier der Aerologie. Bekannt geworden ist er …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Arthur Stanislaus Berson — Arthur Berson Josef Arthur Stanislaus Berson (auch: Joseph Arthur Stanislaus Berson; * 6. August 1859 in Neu Sandez, Galizien; † 3. Dezember 1942 in Berlin) war ein polnisch deutscher Meteorologe und Pionier der Aerologie. Bekannt geworden ist er …   Deutsch Wikipedia

  • Hugo Hergesell — Hugo Emil Hergesell (* 29. Mai 1859 in Bromberg; † 6. Juni 1938 in Berlin) war ein deutscher Meteorologe und Geophysiker. Er zählt zu den Begründern der Aerologie als dem Teilgebiet der Meteorologie, das sich mit dem Studium der freien Atmosphäre …   Deutsch Wikipedia

  • Lindenberg. — Lindenberg. 1) L. bei Beeskow, Dorf im preuß. Reg. Bez. Potsdam, (1900) 415 E., königl. aëronautisches Observatorium (1905 eröffnet). – 2) L. in Schwaben, Marktflecken im bayr. Reg. Bez. Schwaben, (1900) 3062 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Aßmann — Ạßmann,   Richard, Meteorologe, * Magdeburg 13. 4. 1845, ✝ Gießen 28. 5. 1918; förderte durch Organisation (Preußisches Aeronautisches Observatorium) und instrumentelle Entwicklungen die Aerologie. 1902 entdeckte er zugleich mit L. Teisserenc de …   Universal-Lexikon

  • Berlin — Die Buchstaben und Zahlen zwischen den Linien | C4,5 | bezeichnen die Quadrate des Planes, die Buchstaben in liegender Schrift (N) den Postbezirk. AbgeordnetenhausC4, 5 Ackerstraße ND1 Adalbertstraße SOFG4 6 Adlerstraße CDE4 AdmiralbrückeF6… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.