Aïscha


Aïscha

Aïscha, eine der Frauen des Propheten Mohammed, Tochter des Abu Bekr (s. d. 1), die Mohammed um 620 im Alter von kaum 7 Jahren sich verlobte und 624 heiratete. Durch ihr munteres, kluges Wesen wurde sie die Favoritin Mohammeds, nach dessen Tode sie durch ihre genaue Bekanntschaft mit dem Propheten großen Einfluß auf weite Kreise der Gläubigen erlangte. Sie nutzte ihn unter anderm aus durch leidenschaftliche Ränke gegen den ihr verhaßten Ali (s. d. 1), dessen Feinden sie sich anschloß, als er 656 zum Kalifen erwählt wurde. In der sogen. Kamelsschlacht (656) gefangen genommen, wurde sie von Ali ungekränkt nach Mekka entlassen. Später lebte sie zurückgezogen in Medina, wo sie, als »Mutter der Gläubigen« hochgeehrt, 676 starb.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aischa — Aischa,   Ayesha [ aːjeʃa], die Lieblingsfrau Mohammeds (nach dem Tod der Chadidja), Tochter des Abu Bakr, * um 613/614, ✝ Medina 13. 7. 678; erlangte nach Mohammeds Tod großen politischen und religiösen Einfluss in der jungen islamischen… …   Universal-Lexikon

  • Aischa — Aischa, Aische türkischer, arabischer Name, Bedeutung: die Lebendige. Namensträgerin: Aischa bint Abi Bakr, Frau des Islamstifters Mohammed …   Deutsch namen

  • Aïscha — Aïscha, Tochter Abu Bekrs, einflußreiche Lieblingsgemahlin Mohammeds, Feindin der Kalifen Ali und Omar, gest. 678 n. Chr. in Medina, als Prophetin verehrt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Aïscha — Aïscha, Tochter Abubekrs, 3te Gemahlin Mohammeds, geistreich und ränkesüchtig, wußte den alternden Propheten vielfach zu leiten. Nach dessen Tode übte sie großen Einfluß auf die Gestaltung der Sunnah, der muselmännischen Tradition, indem sie als… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Aïscha — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Aischa — Aisha (arabisch ‏عائشة‎, DMG ʿĀʾiša, andere Formen etwa A isha, A ischa, Aischa, Aïcha) ist ein weiblicher Vorname, siehe A ischa der Titel eines Liedes von Cheb Khaled, siehe Aïcha (Lied) der Titel eines ägyptischen Films aus dem Jahre 1953,… …   Deutsch Wikipedia

  • Aischa — Ai|scha, Ai|sche (weiblicher Vorname) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Aischa bint Abi Bakr — (arabisch ‏عائشة بنت أَبي بكر‎, DMG ʿĀʾiša bint Abī Bakr) (* ?; † 678 in Medina) war die dritte und jüngste der neun Frauen des islamischen Propheten Mohammed und wurde als Tochter des Geschäftsmanns und späteren Kalifen Abu Bakr… …   Deutsch Wikipedia

  • Aischa bint Abi-Bakr — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Āischa bint Abī Bakr — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.