Nässen


Nässen

Nässen, das Urinlassen des Wildes.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nässen — Nässen, verb. reg. neutr. mit dem Hülfsworte haben, Nässe, Feuchtigkeit von sich geben. Die Wunde nässet, wenn sie Feuchtigkeit von sich gibt. Die Hände nässen ihm stets, wenn jemand starke Ausdünstungen und daher immer feuchte Hände hat. Bey den …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Nassen — ist der Ortsname von Nassen (Roding), Ortsteil der Stadt Roding, Landkreis Cham, Bayern Nassen (Walderbach), Ortsteil der Gemeinde Walderbach, Landkreis Cham, Bayern Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Un …   Deutsch Wikipedia

  • Nassen — Nassen, ein Boot begießen, um es vor dem Zerlechzen zu schützen, od. ein Segel, um die Leinwand dichter zu machen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Nässen — Nässen, 1) (Naßmachen), vergrößert (z.B. bei Stricken, Hölzern etc.) den Querdurchmesser der betreffenden Körper, verringert dagegen den Längendurchmesser u. macht deshalb die Körper fester u. weniger spröde u. elastisch. Die durch das N. der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • nässen — V. (Oberstufe) eine bestimmte Flüssigkeit absondern Beispiel: Die Wunde nässte nach wie vor und verheilte nur schlecht …   Extremes Deutsch

  • nässen — 1. anfeuchten, befeuchten, besprengen, bewässern, durchfeuchten, einsprengen, feucht/nass machen, sprengen; (geh.): benässen, benetzen, durchtränken, netzen. 2. a) Feuchtigkeit/Flüssigkeit absondern, Wasser absondern; (landsch., sonst veraltet):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • nässen — nạ̈s|sen 〈V.; hat〉 I 〈V. intr.〉 Flüssigkeit absondern ● die Wunde nässt; eine nässende Flechte II 〈V. tr.; geh.〉 etwas nässen befeuchten, benetzen, nass machen ● der Tau hat das Gras genässt [→ nass] * * * nạ̈s|sen <sw. V.; hat: 1. (geh.) nass …   Universal-Lexikon

  • nässen — nass: Die Herkunft des Adjektivs (mhd., ahd. naz̧, niederl. nat) ist dunkel. Eine alte Ableitung von diesem Adjektiv ist das unter ↑ netzen behandelte Verb. – Abl.: Nass (mhd. naz̧; Substantivierung des Adjektivs); Nässe (mhd. nez̧z̧e, ahd.… …   Das Herkunftswörterbuch

  • nässen — nạ̈s·sen; nässte, hat genässt; [Vi] etwas nässt meist <eine Wunde> gibt eine Flüssigkeit (nicht Blut!) von sich …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • nässen — nässe …   Kölsch Dialekt Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.