Niederungen


Niederungen

Niederungen (Tiefländer), die meist direkt an das Meer sich anschließenden, landeinwärts sich allmählich oder in einzelnen Terrassen bis zu einer ungefähren Meereshöhe von 300 m erhebenden Länderstrecken, mitunter von einzelnen Landrücken durchzogen oder von isolierten Bergen besetzt. Sehr häufig tragen die N. einen einförmigen Charakter, so die Heiden, die ungarischen Pußten, die russischen Steppen, die sibirischen Tundren etc. Vgl. die Artikel »Ebene, Steppe und Wüste«.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Niederungen — ist das erste Werk von Herta Müller, das 1982 in Bukarest und 1984 in einer überarbeiteten Fassung im Berliner Rotbuch Verlag erschien. Die Ausgabe bei Rotbuch enthält sechzehn Erzählungen, die teils aus dem Bukarester Band Niederungen (1982),… …   Deutsch Wikipedia

  • Dresdner Heide — Die Dresdner Heide ist ein großes Waldgebiet in Dresden. Sie ist das bedeutendste Naherholungsgebiet der Stadt und wird forstwirtschaftlich genutzt. Etwa 6.133 Hektar der Dresdner Heide sind als Landschaftsschutzgebiet Dresdner Heide (d16)… …   Deutsch Wikipedia

  • Waldpark Radebeul-Ost — Die Dresdner Heide ist ein großes Waldgebiet in Dresden. Sie ist das bedeutendste Naherholungsgebiet der Stadt und wird forstwirtschaftlich genutzt. Etwa 6.133 Hektar der Dresdner Heide sind als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen; damit ist sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Herta Müller — auf der Leipziger Buchmesse 2007 Herta Müller (* 17. August 1953 in Nitzkydorf, Rumänien) ist eine rumäniendeutsche, aus dem Banat stammende Schriftstellerin. Im Jahr 2009 erhielt sie den Nobelpreis für Literatur für ihr sprachgewaltiges… …   Deutsch Wikipedia

  • Ludwigsfelde — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Großer Dieckfluss — Der bewaldete Verlauf zwischen Quelle und Oldendorfer SchweizVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt …   Deutsch Wikipedia

  • Herta Müller — en 2007 Nombre completo Herta Müller …   Wikipedia Español

  • Niederung — Aue; Au * * * Nie|de|rung [ ni:dərʊŋ], die; , en: tief liegendes Land, Gebiet, besonders an Flüssen und Küsten: sumpfige Niederungen; Schneefälle bis in die Niederungen. Zus.: Flussniederung. * * * Nie|de|rung 〈f. 20〉 1. Ebene, tiefliegendes Land …   Universal-Lexikon

  • Altmark — Topografie und Nachbarschaften der Altmark Roland in Stendal …   Deutsch Wikipedia

  • Barnstedt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.