Ab und an kreuzen


Ab und an kreuzen

Ab und an kreuzen, mit einem Segelschiff abwechselnd über einen Bug auf die Küste zu und über den andern Bug von ihr weg steuern. Vgl. Kreuzen.


http://www.zeno.org/Meyers-1905. 1905–1909.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • kreuzen — gegen den Wind segeln * * * kreu|zen [ krɔy̮ts̮n̩]: 1. <tr.; hat schräg übereinanderlegen, schlagen: sie hat die Arme, Beine gekreuzt. 2. a) <tr.; hat schräg, quer über etwas hinwegführen, in seinem Verlauf schneiden: die Straße kreuzt nach …   Universal-Lexikon

  • Kreuzen (Seefahrt) — Kreuzen beim Segeln Kreuzen bedeutet beim Segeln, ein Ziel im Zickzackkurs anzulaufen, weil es in einer Richtung liegt, aus der der Wind weht. Ziele im Wind können beim Segeln nicht direkt erreicht werden. Es sind Kreuzschläge erforderlich, bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreuzen — steht für: Kreuzen (Seefahrt), fahren eines Zickzackkurses um ein Ziel zu erreichen, das nicht direkt angesteuert werden kann Zugkreuzung, im Eisenbahnbetrieb das Ausweichen zweier in entgegengesetzter Richtung fahrender Züge auf eingleisiger… …   Deutsch Wikipedia

  • Kreuzen [1] — Kreuzen, das Segelmanöver von Segelschiffen oder Booten, die nach einem Orte segeln, der windwärts von ihnen liegt; sie steuern dann möglichst dicht »beim Winde« und »wenden« ab und zu, um nicht zu weit seitlich vom Ziel zu kommen. Fahrzeuge mit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • kreuzen — V. (Mittelstufe) Gliedmaßen übereinander legen, verschränken Beispiel: Er hat die Arme über der Brust gekreuzt. kreuzen V. (Aufbaustufe) Pflanzen oder Tiere verschiedener Art oder Rassen zur Züchtung neuer Arten und Sorten miteinander verpaaren… …   Extremes Deutsch

  • Kreuzen — Kreuzen, Aufkreuzen, unseemännisch Lavieren, unter Segeln gegen die Richtung des Windes vorwärts streben, indem man bald nach der einen, bald nach der andern Seite dicht am Winde steuert und sich dem Ziele in Zickzacklinie nähert …   Kleines Konversations-Lexikon

  • kreuzen — kreu·zen; kreuzte, hat / ist gekreuzt; [Vt] (hat) 1 etwas kreuzt etwas zwei Wege, Fahrbahnen o.Ä. überschneiden sich (meist in Form eines Kreuzes) 2 meist <die Arme, die Beine> kreuzen die Arme oder die Beine so übereinander legen, dass… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • kreuzen — Kreuz: Das in ahd. Zeit im Rahmen der Missionstätigkeit aus lat. kirchensprachlich crux (Akkusativ crucem) entlehnte Wort (ahd., asächs. krūzi, mhd. kriuz‹e›) wurde zunächst ausschließlich im Sinne von »Kreuz Christi« gebraucht. Es drängte das… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kreuzen (1) — 1. Kreuzen, verb. reg. neutr. mit dem Hülfsworte haben, welches von Schiffen und besonders von bewaffneten Schiffen gesagt wird, wenn sie sich einige Zeit auf einer gewissen Höhe in der See aufhalten, und daselbst hin und wieder fahren, um… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Kreuzen (2) — 2. Kreuzen, verb. reg. welches von Kreuz abstammet, und in doppelter Gestalt vorkommt. 1. Als ein Neutrum, mit dem Hülfsworte haben. 1) Hin und wieder fahren, sich hin und her bewegen, so daß sich die Richtungslinie der Bewegung nach gewissen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.