Arriphe

ARRIPHE, es, Gr. Ἀῤῥίφη, ης, eine von den Gefährtinnen der Diana, und von einer vollkommenen Schönheit. Der lydische König Tmolus verliebete sich heftig in sie, und suchete seine Leidenschaften bey ihr zu befriedigen. Seinen Verfolgungen zu entgehen, flüchtete sie sich in den Tempel der Diana, wurde aber an dem Fuße des Altares von ihm geschändet. Sie konnte diese Schande nicht überleben, und Tmolus wurde von den Göttern hart bestrafet. Eustath. in Hom. Il. Β. circa fin.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tmolvs — TMOLVS, i, (⇒ Tab. XII.) des Mars und der Theogone Sohn, von welchem der Berg Tmolus den Namen soll bekommen haben Plutarch. de fluv. in Pactol. p. 1152. Nach andern war er des Sipylus und der Chthonia, einer Tochter des Saturnus, Sohn, und ein… …   Gründliches mythologisches Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”