Arveris

ARVERIS, Gr. Ἀρουήρις, einer von den ältesten ägyptischen Göttern, von dem man vorgab, daß er zwar von der Rhea geboren worden, sie aber doch nicht eigentlich seine Mutter könne genannt werden. Denn Isis und Osiris, welche in einerley Schooße empfangen waren, gewannen einander, ehe sie noch ans Licht kamen, im Mutterleibe lieb, und wohneten einander bey, wovon denn Arueris gezeuget worden. Er kam aber verstümmelt auf die Welt, und die Aegyptier hielten ihn für den altern Horus, die Griechen aber für den Apollo. Plutarch. de Is. & Osir. p. 356. T. II. Opp. Diese vorgegebene Erzeugung von der Isis und dem Osiris, da sie noch von der Rhea im Leibe getragen worden, soll anzeigen, daß diese erste Geburt unvollkommen hervorgekommen, ehe diese Welt sichtbar und von dem göttlichen Verstande vollkommen hervorgebracht worden sey, und die Materie von Natur und an sich selbst diese erste unvollkommene Geburt hervorgebracht habe. Ibid. p. 373. Sein Namen soll in der alten ägyptischen Sprache so viel bedeuten, als causa causalitatis, oder die Ursache des thätigen Vermögens, die erste Ursache, von welcher alle andere Ursachen des Daseyns und Entstehens abhängen. Iablonski Panth. ægypt. T. I. p. 225.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”