Assáon

ASSÁON, ŏnis, Græc. Ἀσσάων, ονος, der Niobe Vater, da sie sonst insgemein für eine Tochter des Tantalus gehalten wird. Er warf eine ungeziemende Liebe auf seine Tochter, da sie schon mit dem Philottus verheurathet war. Weil sie nun in sein Begehren nicht willigen wollte, so verbrannte er deren Kinder, worüber sie sich von einem Felsen hinab stürzete, er aber sich endlich auch selbst umbrachte. Parthen. Erot. c. 33.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Niobids — Roman sarcophagus: Apollo and Artemis killing the 14 children of Niobe (front side). Artemis; 5 daughters with a nurse; younger son with a pedagogue; 3 other sons; Apollo. Top: dead Niobids. 160–170 CE. In Greek mythology, the Niobids were the… …   Wikipedia

  • Niŏbe — Niŏbe, 1) Tochter des Phoroneus, die erste Sterbliche, welche von Zeus umarmt wurde. Sie gebar ihm den Argos u. Pelasgos. 2) Tochter des Tantalos u. der Pleiade Taygete od. der Hyade Dione, Schwester des Pelops u. Gemahlin Amphions, welchem sie… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Niobe — This article is about the daughter of Tantalus. For other uses, see Niobe (disambiguation). The Weeping Rock in Mount Sipylus, Manisa, Turkey, has been associated with Niobe s legend since Antiquity …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”