Averrvncanvs

AVERRVNCANVS, i, ein Gott der Römer, der das Böse von einem abwenden sollte, von dem alten Worte averrunco, welches so viel, als abwenden, bedeutet. Varro de L. L. lib. VI. c. 6. Gell. N. A. l. V. c. 12. Es war aber nicht bloß ein einzelner Gott dieses Namens, sondern alle Götter hießen so, die man um Abwendung eines bevorstehenden Unglückes anflehete, welches etwan ein Wunderzeichen oder eine Sache von schlimmer Vorbedeutung angekündiget hatte, wie man bey den Unruhen vor der Wahl der Zehnmänner wahrnimmt. Dion. Halic. hist. Rom L. X. p. 628. Die Griechen nannten sie ἀποτροπαίους, von ἀποτρέπω, welches eben so viel, als averto, heißt Ihre Bildsäulen sah man zu Korinth bey dem Grabe des Epopeus, das nahe bey einem Altare der Minerva war. Pausan. Corinth. c. 11. p. 54. Sieh auch Apotropei.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”