Calliroë

CALLIRŎË, es, ( Tab. III.) des Achelous Tochter, welche dieser dem Alkmäon zur Gemahlinn gab, die aber eher mit solchem nichts zu thun haben wollte, als bis er ihr das Halsband und Peplum verschaffete, welches seine Mutter, die Eriphyle, ehemals von dem Thersander geschenket bekommen. Weil er aber solche Dinge schon des Phegeus Tochter, der Arsinoe, geschenket hatte, so machete er sich zwar zu dem Phegeus zurück, erhielt auch unter dem Vorgeben, daß er solche beyde Dinge dem Apollo zu Delphis widmen sollte, wenn er anders von den ihn plagenden Furien befreyet seyn wollte: allein, als er damit nach der Calliroe zurück gieng, und es der Arsinoe Brüder erfuhren, so passeten sie ihm auf; und, als sie ihn in ihre Hände bekamen, so macheten sie ihn ohne Mitleiden nieder. Weil aber Calliroe auch selbst mit dem Jupiter ihre Liebeshändel hatte, so bath sie diesen, ihrem mit dem Alkmäon erzeugeten Söhnen die Größe und Stärke zu geben, daß sie ihres Vaters Tod rächen könnten, welches dieser Liebhaber ihr auch zustund, worauf denn ihre Söhne Amphoterus und Akarnan ihre Rache an dem Phegeus und dessen Söhnen ausübeten. Apollod. lib. III. c. 7. §. 5. 6. 7. Pausan. Arcad. 24. & Ovid. Metam. IX. v. 414.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Calliroe — is an opera by Antonio Sacchini, set to a libretto by Mattia Verazi. It was first performed in Ludwigsburg during the February of 1770.The opera follows the usual pattern of opera seria of the time: secco recitative interlaced with da capo arias …   Wikipedia

  • Calliróë — CALLIRÓË, es, (⇒ Tab. III.) des Scamandrus Tochter und Gemahlinn des Tros, Königes zu Troja, mit welcher er den Ilus, Assarakus, Ganymedes und die Cleopatra zeugete. Apollod. l. III. c. 11. §. 2. Cf. Conon. Narrat. 12 …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Calliröe — CALLIRÖE, es, Gr. Καλλιρόη, ης, (⇒ Tab. III.) des Oceans Tochter, mit welcher Chrysaor den Geryon zeugete. Apollod. lib. II. c. 4. §. 10. So soll auch Neptun den Minyas mit ihr gezeuget haben, von dem die Argonauten Minier genennet worden. Tzetz …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Callìroe —    Era figlia del dio Achelòo, e moglie di Alcmeóne. Quando le fu ucciso il marito dai fratelli della prima moglie, chiese od ottenne dagli dèi che i suoi due figlioletti divenissero immediatamente adulti per vendicare la morte del padre, come… …   Dizionario dei miti e dei personaggi della Grecia antica

  • Calliroë [1] — CALLIRŎË, es, ein Frauenzimmer zu Kalydon, in welches sich Koresus, des Bacchus Priester, ganz ungemein verliebete, allein, je mehr er ihr dießfalls seine Pein zu verstehen gab, desto härter wurde sie dargegen. Als er daher endlich seine Zuflucht …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Calliroë [2] — CALLIRŎË, es, des Piranthus Gemahlinn, mit welcher er den Argus und Triopas zeugete. Hygin. Fab. 145. & ad eum Muncker. l. c …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Vanessa calliroe — Vulcain macaronésien Vulcain macaronésien …   Wikipédia en Français

  • The opera corpus — is a list of nearly 2,500 works by more than 775 individual opera composers. Some of the works listed below are still being performed today   but many are not. The principal works of the major composers are given as well as those of historical… …   Wikipedia

  • Alcmeone —    Uccise la madre Erifile, colpevole di essersi invaghita di un monile offertole da Polinice se gli avesse rivelato il nascondiglio del marito Anfiarao che si era nascosto per non partecipare alla guerra dei Sette contro Tebe, Erifile tradì il… …   Dizionario dei miti e dei personaggi della Grecia antica

  • Josef Myslivecek — Josef Mysliveček Josef Mysliveček (* 9. März 1737 in Horní Šárka; † 4. Februar 1781 in Rom) war ein tschechischer Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”