Capanêvs

CAPĂNÊVS, ei, Gr. Καπανεὺς, έως, des Hipponous und der Astynome, einer Tochter des Talaus, Sohn, war einer von den vereinigten sieben Fürsten, welche auf des Adrastus Veranlassung den Zug wider Theben unter nahmen. Hygin. Fab. 70. Er bekam seines Theils dabey den Angriff auf das ogygische Thor, Apollod. lib. III. c. 6. §. 6. und, da sie bey erfolgter Schlacht die Thebaner glücklich in die Stadt zurück trieben, so suchete er seines Ortes die Mauren mit Leitern zu übersteigen, wurde aber darüber von dem Jupiter mit dem Blitze erschlagen. Id. ib.§. 8. & Paus. Boeot. c. 8. p. 555. Dieß geschah darum, weil er ein Verächter aller Götter war, und alles auf seine eigenen Kräfte ankommen ließ. Stat. Theb. lib. III. 598. IV. 819. IX 548. & ad eum Barthius l. c. Wie ihn aber einigen dießfalls entschuldigen; Eurip. ap. Barth. ad Stat. Theb. XII. v. 43. also soll auch Jupiters Blitz nichts anders gewesen seyn, als daß er zuerst die Sturmleitern erfunden, und, als er damit Theben zu ersteigen versucht, von den Einwohnern darüber mit Steinen zu Tode geworfen worden. Veget. de Re. milit. lib. IV. c. 21. Indessen soll er doch hernachmals wieder aus der Hölle herauf gelassen, oder lebendig geworden seyn. Apollod. lib. III. c. 10. §. 3. Seine Gemahlinn war Evadne, des Philakus Tochter, welche sich aus Liebe zu ihm selbst mit in das Feuer stürzete, worinnen er nach seinem Tode. verbrannt wurde. Hygin. Fab. 143. & Ovid. Trist. IV. Eleg. 3. v. 63. Man hat ihn, nebst der Evadne, auf einem schön geschnittenen Steine zu sehen geglaubet, wo eine schöne und wohl gekleidete Weibesperson einen bärtigen nackenden Mann in ihre Arme geschlossen hält, der entweder schon todt, oder doch schwer verwundet umsinken will. Lipperts Dactyl. II Taus. 883. Sein Sohn war Sthenelus, welcher sich hernach unter den Epigonen gar wohl hielt. Hygin. Fab. 97.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”