Caprotína

CAPROTÍNA, æ, ein Beynamen der Juno, unter welchem sie von den Römern verehret wurde. Denn als dieser ihr Zustand, nachdem sie von den senonischen Galliern heimgesuchet worden waren, sehr schlecht war, so sucheten sich die Benachbarten der Gelegenheit zu bedienen, und giengen ihnen daher unter der Anführung des Postumius Livius, Dictators der Fidenater, zu Leibe. Bey ihrer Annäherung schicketen sie einige Abgeordnete an den römischen Rath, mit dem Begehren, daß, wo sie nicht ihrer Republik Untergang sehen wollten, sie ihnen alle Frauen und Jungfrauen ausliefern sollten. Da man nun nicht wußte, was man für einen Bescheid geben sollte, so warf sich eine Magd, mit Namen Tutela, oder, nach andern, Philotis, auf, und versprach, sie wollte sich mit ihres Gleichen, an statt der römischen Frauen und Jungfrauen, den Feinden überliefern. Man ließ sich solches gefallen, zog ihr ihrer Frauen Kleider an, und übergab sie also den Fidenaten und deren Bundesgenossen. Wie aber Livius sie im Lager ausgetheilet hatte, so forderten sie ihre zugefallenen Männer auf ein Glas Wein heraus, unter dem Vorgeben, daß sie eben ein besonderes Fest zu feyern hätten. Diese thaten ihnen so gut Bescheid, daß sie sich ziemlich berauschten. Darauf stieg eine Magd auf einen vor dem Lager stehenden wilden Feigenbaum, und gab den Römern in der Stadt ein Zeichen, wie es im Lager aussähe. Diese fielen sodann in aller Stille aus, und schlugen ihre Feinde glücklich in die Flucht, schenketen darauf den gesammten Mägden die Freyheit, und erlaubeten ihnen dabey, dergleichen Habit zu tragen, als sie damals angehabt, stifteten aber auch zugleich der Juno zu Ehren ein besonderes Fest zum Andenken solcher Begebenheit, welches allemal den 7ten Julii gefeyert, und dabey, an statt der ordentlichen Milch, dergleichen aus den wilden Feigenbäumen gebrauchet wurde. Macrob. Saturn. lib. I. c. 11. Cf. Varro de L. L. lib. V. c. 3.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • caprotină — CAPROTÍNĂ s.f. Gen fosil de lamelibranhiate cretacice, cu cochilia groasă şi cu valve inegal dezvoltate. – et. nec. Trimis de valeriu, 11.02.2003. Sursa: DEX 98  caprotínă s. f. (sil. pro ), g. d. art. caprotínei Trimis de siveco, 10.08.2004.… …   Dicționar Român

  • Caprotina — {{Caprotina}} Beiname der Iuno*; beim Fest der Caprotina am 7. Juli genossen die Sklavinnen besondere Freiheiten, die sie angeblich einer tapferen Tat zu Anfang des 4. Jahrhunderts v. Chr. verdankten: Nachbarvölker wollten nach der Plünderung… …   Who's who in der antiken Mythologie

  • Caprotīna — Caprotīna, Beiname der Juno, nach dem Feste Caprotinae nonae, das ihr an den Nonen des Julius von den römischen Frauen unweit der Caprae palus gefeiert wurde, wobei aus wilden Feigenbäumen kommende Milch geopfert wurde; die Sklavinnen hatten an… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Caprotīna — Caprotīna, Beiname der Juno (s.d.) bei den Römern. Ihr zu Ehren wurden 7. Juli die nonae caprotinae gefeiert, bei denen die Sklavinnen eine Hauptrolle spielten. Die durch die gallische Niederlage erschöpften Römer wurden nach der Sage von ihren… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • КАПРОТИНА —    • Caprotina или Capratina,          римское название Юноны и посвященного ей праздника нон месяца Qnintilis (Nonae Caprotinae, 7 июля). Название это дано по поводу рассказываемой Плутархом (Сатill. 33) хитрости Тутулы или Филотиды, которая в… …   Реальный словарь классических древностей

  • ГЕРА —    • Ήρα, Ήρη,          Iuno, старшая дочь Кроноса и Реи, поэтому Saturnia (Hesiod. theog. 453), воспитанные в доме Океана и Тефии (Ноm. Il. 14, 200), сестра и супруга Зевса, с которым она, по самосскому преданию, 300 лет жила в тайном браке,… …   Реальный словарь классических древностей

  • Juno — (aus Jovino, der weiblichen Form zu dem in Jupiter liegenden Jovis), bei den italischen Völkern die weibliche Himmelsgöttin und Genossin Jupiters, nach ihrer Gleichsetzung mit der griechischen Hera (s. d.) als dessen Gemahlin und Schwester und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • July 9 — Events* 455 Roman military commander Avitus is proclaimed emperor of the Western Roman Empire. *1357 Charles IV, Holy Roman Emperor assists laying the foundation stone of Charles Bridge in Prague. *1540 Henry VIII of England annuls his marriage… …   Wikipedia

  • Caprotinia — The Caprotinia , or feasts of Juno Caprotina, were ancient Roman festivals which were celebrated on July 9, in favour of the female slaves. During this solemnity they ran about, beating themselves with their fists and with rods. None but women… …   Wikipedia

  • Poplifugia — The poplifugia or populifugia (Latin: the day of the people s flight ), was a festival of Ancient Rome celebrated on July 5, according to Varro, [Varro, On the Latin Language in 25 Books, vi. 18] in commemoration of the flight of the Romans, when …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”