Aëthlivs

AËTHLIVS, i, Gr. Ἀέθλιος, ου, ( Tab. X. & XXV.) Jupiters Sohn, welchen er mit der Protogenia, Deukalions Tochter, zeugete. Hygin. Fab. 155. & ad eum Muncker. l. c. Er war ein Vater des Endymions, den er von der Calyce bekam, Apollod. L. I. c. 7. §. 5. wird aber dabey auch von einigen nicht für Jupiters, sondern des Aeolus Sohn angegeben. Pausan. El. prior. c. 8.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”