Adonia

ADONIA, orum. Trauerfeste, welche dem Adonis zu Ehren an verschie denen Orten gefeyret wurden. So bald der erste Tag derselben heran kam, legete die ganze Stadt Trauer an, und gab öffentliche Merkmaale der Betrübniß. Man hörete überall nur Heulen und Wehklagen. Die Weiber liefen mit zerstreuten Haaren oder geschornen Köpfen durch die Straßen und schlugen sich an die Brust. Zu Alexandria trug die Königinn oder vornehmste Frau in der Stadt das Bild des Adonis, in Begleitung der angesehensten Frauen mit Körben voller Kuchen, Schachteln voller Räuchwerk, allerhand Bluhmen, Früchten und Zweigen in den Händen, deren Zug andere Frauenspersonen mit kostbaren Teppichen beschlossen, auf welchen zwey mit Gold und Silber gestickte Betten, eins für die Venus und das andere für den Adonis, waren; welcher Umgang denn unter voller Musik geschah. Zu Athen stellete man, wenn die Zeit des Festes herbey gekommen war, an den öffentlichen Orten Bilder auf, welche einen in der Blüthe seiner Jahre sterbenden Jüngling vorstelleten. Diese holeten die in Trauer gekleideten Frauenspersonen weg, deren Leichenbegängniß zu begehen, wobey sie weineten und Trauerlieder sangen. Unter andern Ceremonien trug man auch Gefäße voll Erde mit darein gesäetem Getraide, Bluhmen, Kräutern, Früchten, jungen Bäumen und Lactnke, welche man Adonis Gärten nannte und zu Ende der Ceremonie als ein Opfer in die See oder in einen Brunnen warf. Diese Trauertage wurden für unglücklich gehalten, und es war eine übele Vorbedeutung, wenn in denselben etwas unternommen wurde. An dem letzten Tage des Festes verwandelte sich die Trauer in Freude, und ein jeder vergnügete sich über des Adonis Wiederauflebung oder Vergötterung. Nat. Com. L. V. c. 16. Diese Feyerlichkeit daurete acht Tage, und hieß der erste Theil derselben, wo man wehklagete, Aphanismus, der zweyte aber Hevresis, die Entdeckung. Banier Erläut. der Götterl. I Th. II B. 2 C. 390 S. II Band.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Adonia — Hippodamia variegata …   Википедия

  • Adonia — (oft auch Adonija; hebräisch für „Jah(we) ist mein Herr“) war nach der Bibel der vierte Sohn des gesamtisraelitischen Königs David. Seine Mutter war Haggith. Er wurde in Hebron, dem alten Heiligtum des Stammes Juda geboren (2. Sam 3, 4). Ähnlich… …   Deutsch Wikipedia

  • ADONIA — orum, festa Adonidi dicata. Amm. Marcellin. l. 22. c. 9. Evenerat iisdem diebus, annuô cursu completô, Adonia clebrari, ritu veteri, Amasiô Veneris (ut fabulae fingunt) apri dente serali deletô. Cum planctu autem celebrabantur ad luctum Veneris… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Adonīa — Adonīa, ältester Sohn Davids, wollte nach des Vaters Tode dessen Geliebte, Abisag, heirathen, ward aber von Salomo getödtet …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Adonĭa — Adonĭa, Fest des Adonis, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Adonia — Adonia, Sohn Davids, wollte statt Salomos König werden, und wurde hingerichtet, als er nach Salomos Thronbesteigung ähnliche Absichten verrieth …   Herders Conversations-Lexikon

  • Adonia — Celebrando la Adonia: fragmento de una vasija nupcial ática de figuras rojas, c. 430–420 a. C. Las Adonias (en griego antiguo Ἀδώνια) eran fiestas antiguas instituidas en honor de Afrodita y Adonis, y guardadas con gran solemnidad entre …   Wikipedia Español

  • Adonia — This article refers to the ancient festival. The cruise ship Sea Princess operated under this name between 2003 and 2005. Adonia (Greek: gr. Ἀδώνια), or Adonic feasts, were ancient feasts instituted in honor of Aphrodite and Adonis, and observed… …   Wikipedia

  • Adonia — Adōˈnia plural noun The festival of mourning for Adonis • • • Main Entry: ↑Adonis …   Useful english dictionary

  • Adonia (Jugendorganisation) — Adonia ist eine christliche Jugendorganisation, die Singlager für Kinder, Teenager und Familien und Sportcamps organisiert. Zudem werden eine Spielwaren und Buchversandhandlung und ein Musik Verlag betrieben. Inhaltsverzeichnis 1 Adonia Schweiz 2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”