Adránvs

ADRÁNVS, i, ein Abgott der Sicilianer, die ihm besonders die Stadt Adranum gewidmet hatten. Plutarch. in Vita Timol. c. 7. Er soll ein Vater der Paliker gewesen seyn, Hesych. in v. παλικοὶ p. 722. wofür man sonst den Jupiter ausgiebt; und man hält ihn mit dem Adramelech für einerley Person. Bochart. Chan. L. I. c. 28. Mehr als hundert ihm geweihete Hunde liebkoseten den Bürgern und Fremden, die sich seinem Tempel naheten, und dieneten bey der Nacht denjenigen zu Führern, die sich etwas betrunken hatten: sie zerrissen aber diejenigen, welche es ihrer Ruchlosigkeit wegen verdieneten.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”