Chaos

CHAOS, us, Gr. Χάος, εος, contr. ους, ( Tab. I.) war nach einigen der Anfang aller Dinge, und also auch selbst der Götter; wie denn von selbigem Erebus und Nox, und von diesem wiederum andere gezeuget worden. Hesiod. Theog. v. 116. Andere hingegen wollen, daß solches Chaos erst selbst von der Dunkelheit gebohren worden, sodann aber wiederum mit der Dunkelheit die Nacht, den Tag, den Erebus und Aether gezeuget habe. Hygin. Præf. p. 1. Was aber dieses Chaos eigentlich gewesen, beschreibt der Poet mit folgenden:


Ante mare & tellus, &, quod tegit omnia, cœlum,

Vnus erat toto Naturæ vultus in orbe,

Quem dixere Chaos, rudis indigestaque moles,

Nec quidquam, nisi pondus iners, congestaque eodem,

Non bene junctarum discordia semina rerum.


Ovid. Metam. I. v. 1. Andere hingegen verstehen dadurch der Ebräer thohu vabohu, unermeßliches Leere, und leiten solchen Namen von χαίνω, hio, her, weil von einem leeren Gefäße hiare gesaget werde. Cleric. ad Hes. l. c. Noch andere verstehen darunter den Himmel, die Luft, die Weite der Luft, und deren Unermeßlichkeit überall, den ganzen großen Raum, Guietus ad eumd. l. c. daß also theils die Materie aller erschaffenen Dinge, theils aber nur der Raum darunter zu verstehen ist. Indessen wird es doch allerdings mit unter die Götter gerechnet. Voss. Theol. gent. lib. VIII. c. 3. Es haben auch die Phönicier sich aus der Ebräer Thohu und Bohu, wiederum ein Paar andere Götter, nämlich den Thoth und Bau, gedichtet, Sanchoniathon ap. Euseb. laud. Vossio l. c. daß also das Chaos schon bey ihnen der Ursprung der Götter mit gewesen, welches sie mit dem Geiste überhaupt zum Ursprunge aller Dinge gemacht haben. Id. ap. Huet. Demonstr. Evang. Propos. IV. c. 3. §. 2.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • chaos — chaos …   Dictionnaire des rimes

  • chaos — [ kao ] n. m. • 1377; lat. chaos, gr. khaos 1 ♦ Relig., Myth. Vide ou confusion existant avant la création (⇒ tohu bohu). Chaos originel, primitif. 2 ♦ (XVIe) Fig. Confusion, désordre grave. « le chaos des sensations confuses » (Michelet). ⇒… …   Encyclopédie Universelle

  • Chaos — (  /ˈkeɪ …   Wikipedia

  • CHAOS — rudis et inordinatae materiae confusa congeries. Poetae aiunt Chaos in principio fuisse, i. e. confusionem rerum, atque elementorum. Postea vero Deum ditemisse illam congeriem, siugulisque rebus ex confuso acervo separatis, in ordinemque… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • CHAOS — may refer to: * C.H.A.O.S., Create Havoc Around Our System , used by the Association of Flight Attendants for intermittent work stoppages or strikes * CHAOS (Linux distribution), a Linux distribution designed for ad hoc computer clustering *… …   Wikipedia

  • Chãos — Freguesia de Portugal …   Wikipedia Español

  • Chaos — Sn großes Durcheinander, Verwirrung std. (14. Jh.) Entlehnung. Zunächst entlehnt aus l. chaos für gr. chásma zur Bezeichnung der Kluft zwischen dem armen Lazarus im Himmel und dem Reichen im Totenreich. Die eigentliche Entlehnung aus gr. cháos… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Chãos — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Chãos — Administration Pays  Portugal …   Wikipédia en Français

  • Chaos — {{Chaos}} »Fürwahr, zuerst entstand das Chaos, aber danach die Erde ...« So leitet Hesiod (Theogonie 116) seine Weltentstehungslehre ein, eine Kette von Zeugungen und Geburten, an deren Anfang eben das spontan entstandene Chaos steht, woraus die… …   Who's who in der antiken Mythologie

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”