Chrysaorevs

CHRYSAORĔVS, ëi, ein Beynamen des Jupiters, der seinen besondern Tempel in Carien hatte, welcher der ganzen Nation gemein war, und daher ihr auch zu ihren Versammlungen dienete. Strabo lib. XIV. p. 660. Den Namen soll er von der Stadt Chrysaoris bekommen haben, welche hernach Adrias genannt worden, Stephan. Byz. ap. Gyrald. Synt. II. p. 151. wiewohl auch einige wollen, daß erst ganz Carien diesen Namen geführet habe. Epaphrodit. ap. eumd. l. c.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”