Chthonivs [3]

CHTHONIVS, i, ein Beynamen des Jupiters, unter welchem einige den Pluto, Hesych. in Χθόνιος, s. p. 972. andere aber auch den eigentlichen Jupiter verstehen, Gyrald. Synt. II. p. 101. wenigstens nachdem, als dessen Altar mit zu Olympia zu sehen war. Pausan. Eliac. prior. c. 14. p. 314. Es kömmt aber dieser Namen von Χθὼν, ονὸς, die Erde, her, und wird daher Lateinisch bald Terrestris, Interpr. Paus. l. c. bald aber auch Infernus gegeben. Interpr. Suid. in Ζαγρεύς.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”