Coeranvs

COERĂNVS, i, Gr. Κοίρανος, ου, des Polyidus Vater, Apollod. lib. III. c. 3. §. 1. welchen einige von Byzanz gebürtig gewesen zu seyn glauben, ob er wohl zu Argos gewohnet. Muncker. ad Hyg. Fab. 136. Daher wird auch Polyidus insgemein für einem Argiver angegeben. Palæphat. c. 27.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Coeranvs [1] — COERĂNVS, i, des Iphitus Sohn, ein Lycier, welchen Ulysses, nebst andern, vor Troja mit niedermachte. Homer. Il. Ε. v. 677. & Ovid. Metam. XIII. v. 257 …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Coeranvs [2] — COERANVS, i, Merions Stallmeister, ein Cretenser, von Lykto, welchen Hektor vor Troja erlegete. Homer. Il. Ρ. v. 613 …   Gründliches mythologisches Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”