Cragalêvs

CRAGĂLÊVS, ëi, Gr. Κραγαλεὺς, έως, des Dryops Sohn, ein so kluger, als gerechter Mann, hütete dereinst seine Ochsen, als Apollo, Herkules und Diana zu ihm kamen, und verlangeten, daß er entscheiden sollte, wem unter ihnen die Stadt Ambracia zugehörete, über die sie streitig waren. Als er nun, nach angehörten Dingen, sie dem Herkules zusprach, so verdroß solches den Apollo dermaßen, daß er ihn bey der Hand ergriff und in einen Fels an der Stelle verwandelte, wo er stund. Indessen erwiesen ihm doch die Ambracier hernach die Ehre, daß wenn sie dem Herkules, als ihrem Schutzgotte, ihren Dienst erwiesen, sie diesem Kragaleus die Eingeweide der abgeschlachteten Thiere opferten. Nicander ap. Anton. Liberal. c. 4.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”