Crepitvs

CREPITVS, eine von den lächerlichen Gottheiten, welche die Aegyptier verehreten und vor dem sie mehr Scheu sollen getragen haben, als vor dem Serapis. Minuc. Fel. Octav. p. 32. Cf. Elmenhorst. commentar. ad h. l. Sonderlich soll man ihn in Pelusium gottesdienstlich verehret haben. Hieron. in Esai lib. XIII. c. 46. fol. 151. Man hat seine Abbildung noch aus einem Carniel geschnitten, wo er als ein junges Kind gestaltet ist, welches sich in der Stellung eines Menschen befindet, der Winde streichen lassen will, und sich deswegen anstrenget, wobey es auf jedem Knie eine Hand hat. Auf dem Kopfe hat es statt der Mütze einen Dreckkäfer, als ein sehr schickliches Sinnbild dieses Gottes. Auf einem andern irdenen Denkmaale steht er aufgerichtet mit in die Seiten gesetzeten Armen, wodurch er sich gleichsam drängt, die Winde los zu werden, die ihm in seinem aufgebläheten Bauche beschwerlich sind. Claude Terrin sur le Dieu Pet, dans la Contin. des Mem. de litterat. de Salengre. T. I. p. 48. Man hält aber diese ganze Gottheit bloß für erdichtet. Klotzii Act. litter. Vol. V. P. I. art. 1.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”