Aegolivs

AEGOLIVS, i, Gr. Ἀιγόλιος, ου, ein Cretenser, welcher mit noch einigen andern, nämlich dem Laia, Celeus und Cerberus, sich unterstund, in die Höhle zu gehen, worinnen Jupiter ehemals geboren war, und das Honig da heraus zu holen, welches die Bienen, die den Jupiter auferzogen, in großer Menge dahin getragen hatten. Sie bewaffneten sich daher ganz mit Erzte, und brachten auch eine große Menge Honig zusammen: allein, es sprangen ihnen doch die ehernen Waffen vom Leibe, und Jupiter selbst wollte sie mit dem Blitze niederschlagen. Weil ihm aber Themis und die Parcen vorhielten, daß es sich nicht gezieme, jemand an solchem Orte umzubringen, so verwandelte Jupiter sie insgesammt in Vögel ihrer Namen, Bœus ap. Anton. Liber. Metam. c. 19. die aber bey uns unbekannt sind.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”