Aegophaga

AEGOPHĂGA, æ, Gr. Ἀιγοφάγος, ου, und nicht Aegophora, wie Banier IV. Bande 645 S. saget, ein Beynamen der Juno, unter welchem sie einen Tempel zu Lacedämon hatte. Es soll ihr diesen Herkules selbst zuerst errichtet und darinnen eine Ziege geopfert haben, weil er damals nichts anders bey der Hand hatte, und doch dieser seiner Feindinn gern eine Ehre dafür erweisen wollte, daß sie ihm in dem Gefechte mit des Hippokoons Söhnen nicht entgegen gewesen war. Es fuhren hernach nichts desto weniger die Lacedämonier fort, ihr auch dergleichen Thier zu opfern, Pausan. Lacon. c. 15. und heißt also diese Juno von ἂιξ, αἰγὸς, eine Ziege, und φάγω, ich esse, so viel als eine Ziegenfresserinn, nachdem auch andere Götter der alten Griechen dergleichen schöne Ehrennamen mehr hatten.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aigopagos — Ἀιγοφάγος, sieh oben Aegophaga …   Gründliches mythologisches Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”