Abas [1]

ABAS, antis, Gr. Ἄβας, αντος, ( T. XVIII.) des Lynceus und der Hypermnestra, einer Tochter des Danaus, Sohn, Apollodor. lib. II. c. 2. §. 1. folgete A.M. 2566. seinem Vater in dem Königreiche zu Argis, und verwaltete solches bis A.M. 2590. und also auf die 24 Jahre. Calvis. op. Chronol. p. 180. b. et 181. a. Seine Gemahlinn war Oecalea, mit welcher er den Acrisus und Proetus zeugete. Apollodor. l. c. Er brachte sein Reich in einen gar guten Zustand; maßen er nicht nur die Stadt Abas in Phocis, Pausan. Phoc. c. 35. und Argos Pelasgicum in Thessalien, Strabo lib. XI. p. m. 786. bauete; sondern auch die Abanten nach Euböa überführete, Schol. Pindari apud Casp. Abelem Hist. Monarch. lib. II. c. 1. §. 14. und sich dabey unterschiedener fremder Ländereyen bemächtigte. Er setzete sich in solche Furcht, daß, als nach seinem Tode die bezwungenen Völker wieder aufstunden, sie bey bloßer Erblickung seines ehemaligen Schildes in die Flucht geriethen. Servius ad Virgil. Aen. III. v. 286. Einige wollen, daß er auch selbst zuerst die Schilde erfunden, Id. ibid. welches aber darum nicht seyn kann, weil ihm bereits sein Vater Lynceus dergleichen verehrete, als er ihm die angenehme Post von seines tyrannischen Großvaters, des Danaus, Tode brachte; Hygin. Fab. 170. man wolle denn seine Erfindung von einer besondern Art der Schilde verstehen, in welchem Falle man solches endlich gar wohl zugeben könnte.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Abas [1] — Abas, 1) Sohn des Lynkeus u. der Hypermnestra, Vater des Prötos u. Akrisios von Aglaia, Großvater des Perseus, daher dieser der Abantiade hieß. Er gilt nach Einigen für den Erfinder des Schildes; 2) Sohn des Neptun u. der Arethusa, nach ihm hieß… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abas — {{Abas}} König von Argos auf der Peloponnes, Vater des Akrisios*, Urgroßvater des Perseus* …   Who's who in der antiken Mythologie

  • Abas (Argos) — Abas (griechisch Ἄβας) ist eine Gestalt in der griechischen Mythologie. Er soll der Überlieferung nach der 14. König von Argos, Sohn des Lynkeus und der Hypermestra, Enkel des Danaos und Großvater der Danaë gewesen sein. Er ist somit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Abas (sophist) — Abas (Greek: Aβας) was an ancient Greek sophist and a rhetorician about whose life nothing is known. The Suda ascribes to him historical commentaries (in Greek ιστoρικά απoμνηατα) and a work on rhetoric (in Greek τέχνη ρητoρική). What Photius in… …   Wikipedia

  • ABAS Software — AG Unternehmensform AG Gründung 1980 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • ABAS Software AG — Unternehmensform AG Gründung 1980 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • Abas — (griechisch Ἄβας) ist: Gestalt der griechischen Mythologie: Abas (Argos), der 14. König von Argos, Sohn des Lynkeus (Sohn des Aigyptos) und der Hypermestra, Enkel des Danaos und Großvater der Danaë Abas (Sohn des Melampus), der Sohn des… …   Deutsch Wikipedia

  • Abas (Schriftsteller) — Abas war ein antiker Historiker, der das Werk Troika (Τροικά) verfasste. Ein Fragment dieses Werkes wird vom Vergil Kommentator Servius (zu Aeneis 9,264) überliefert. Eduard Schwartz hielt es für unwahrscheinlich, dass dieser Abas mit dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Abas (Sophist) — Abas war ein antiker griechischer Sophist und Rhetoriker. Über ihn ist nur durch das byzantinische Lexikon Suda bekannt, dass er einen historischen Kommentar (Ίστορικά ύπομνήατα) und ein Werk über Rhetorik (Τέχνη ρητορική) verfasste. Er wird… …   Deutsch Wikipedia

  • Abas (Sohn des Ixion) — Abas (griechisch Ἄβας) war in der Griechischen Mythologie ein Kentaur und guter Jäger. Er war der Sohn des Ixion und der Nephele. Als er an der Hochzeit des Peirithoos teilnahm und dabei ein Kampf zwischen den Kentauren und den Lapithen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”