Aeternitas

AETERNĬTAS, átis, die Ewigkeit, welche die Römer unter andern göttlich mit verehreten. Gyrald. Synt. I. p. 59. Struv. Synt. p. 143. & Boccacc. G. D. lib. I. c. 2. Man trifft aber keine Spuren an, daß ihr Tempel oder Altäre heilig gewesen: jedoch findet man auf einer Münze des K. Augusts das Bild eines Tempels Aeternitatis Augustæ. En. Vici Cæsar. n. 36. nummor. Aug. ex ære. Sie wird auf verschiedenen Münzen als eine Göttinn vorgestellet, die bald sitzend, bald stehend, in der rechten Hand eine Kugel mit einem Phönix darauf, oder auch ohne denselben, und in der linken Hand ein Spießchen ohne Eisen hält, oder auch statt dessen nur ihr Kleid fasset, und etwas ausbreitet. Auf einer Münze des Titus setzet sie den einen Fuß auf die Kugel, und hat statt derselben ein Füllhorn in dem Arme. Vicus l. c. n. 17. nummor. Titi ex ære. Auf den Münzen des Vespasians, Domitians, Trajans, u.a.m. hat sie in ihren Händen die stralenden Köpfe der Sonne und des Mondes. Auf einer Münze des Hadrians ist sie in einen Zirkel eingeschlossen, und hält eine Erdkugel, worauf ein Adler sitzt. Auf einer Münze der Faustina ist sie mit einem Schleyer bedecket. Sie hält auch auf einigen eine Schlange in der Hand, welche sich in den Schwanz beißt, sitzt auf einer mit Sternen besäeten Kugel, u.s.w. Die Ursache aller dieser Bezeichnungen aber ist leicht zu erkennen. Montf. Ant. expl. T. I. P. II. Tab. 204. 205. n. 6–12.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aeternitas — Жанры готик метал симфоник метал Годы 1999 по настоящее время Страны …   Википедия

  • Aeternitas — mit Phönix auf der Weltkugel sitzend auf dem Revers einer Münze des Trebonianus Gallus Die römische Göttin Aeternitas (lateinisch = Ewigkeit) ist eine Personifikation der Ewigkeit. Im Unterschied zur griechischen Gottheit Aion (αιον), die eher… …   Deutsch Wikipedia

  • AETERNITAS — Dea a Veteribus culta, cuius imaginem Tempus esse dixerunt Hermes Trismegistus, et Plato. Describitur vero copiose a Claudian. in Paneg. de laudibus Stiliconis. Apud Aegyptios Sole et Lunâ designabatur: Cum enim putarent elementa aeterna esse,… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Aeternitas — In Roman mythology, Aeternitas was the personification of eternity.This goddess was symbolized by a phoenix or a worm/snake biting its own tail, wrapped up in a circle (an Ouroboros) …   Wikipedia

  • Aeternitas — Aetẹrnitas   [lateinisch »Ewigkeit«, »Unvergänglichkeit«] die, , die römische Personifikation der Ewigkeit, sowohl des Reiches wie vergöttlichter Kaiser und Kaiserinnen, häufig auf Münzen dargestellt. Die Attribute sind u. a.: Weltkugel, Phönix …   Universal-Lexikon

  • Aeternitas (Asteroid) — Asteroid (446) Aeternitas Eigenschaften des Orbits (Simulation) Orbittyp Hauptgürtelasteroid Große Halbachse 2,788  …   Deutsch Wikipedia

  • (446) aeternitas — 446 Aeternitas pas de photo Caractéristiques orbitales Époque 18 août 2005 (JJ 2453600.5) Demi grand axe 417,075 Gm (2,788 ua) Aphélie …   Wikipédia en Français

  • 446 Aeternitas — (446) Aeternitas 446 Aeternitas pas de photo Caractéristiques orbitales Époque 18 août 2005 (JJ 2453600.5) Demi grand axe 417,075 Gm (2,788 ua) Aphélie …   Wikipédia en Français

  • (446) Aeternitas — Asteroid (446) Aeternitas Eigenschaften des Orbits (Animation) Orbittyp Mittlerer Hauptgürtel Große Halbachse 2,787 AE …   Deutsch Wikipedia

  • (446) Aeternitas — Caractéristiques orbitales Époque 18 août 2005 (JJ 2453600.5) Demi grand axe 417,075×106 km (2,788 ua) Aphélie 468,724×106 km (3,133 ua) Périhél …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”