Agkylomnths

Ἀγκυλομήτης, ου, ein gemeiner Beynamen des Saturns, von ἀγκύλος, krumm und μῆτις, der Rath, weil er entweder sich so wohl gegen seine übrigen Brüder, die Titanen, als auch gegen seinen Sohn, den Jupiter, sehr schlau und listig aufführete, oder auch weil er, so fern er die Zeit bemerket, allerhand List und Ränke erfinden lehret. Andere leiten solchen Namen daher; ὅτι ἀγκύλα καὶ δυσπαρακολούθητα πάντα, ἐισὶν, ἃ μὴ τελέσηται τοσουτους ἀριθμοὺς ἐξελίττων, quod incurva & tarda sintomnia ea, quæ cursu suo evoluto non perfecerit; Phurnut. de N.D. c. 7. da denn einer selbst rathen mag, was sie haben wollen Deutlicher sind die, welche ihn erklären durch δυνάμενον περὶ τῶν ἀγκύλων καὶ σκολιῶν εὖ βουλεύσασθαι, Hesych. in Ἀγκυλομήτης, das ist einen, der in schweren und krummen Dingen guten Rath geben könne, dergleichen denn allerdings Saturn oder die Zeit zu thun vermag.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”