Abvndantia

ABVNDANTIA, æ, eine Göttinn des Ueberflusses bey den Römern, die auf Münzen und alten Denkmälern vorkommt, aber weder Tempel noch Altar hatte. Man stellet sie unter der Gestalt einer wohlgebildeten Frau vor, die mit Blumen bekränzet ist, in der rechten Hand ein mit allerhand Früchten angefülltes und zur Erde geneigtes Horn und in der linken ein Bündel Kornähren von allerhand Getraide hält, welche meistens unter einander auf die Erde fallen. Zuweilen führet sie auch nur einen Spieß in der Hand. Struvius Synt. Antiqu. Rom. c. I. p. 141.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”