Althaea

ALTHAEA, æ, Gr. Ἀλθαία, ας, des Thestius und der Eurythemis Tochter, Apollod. lib. I. cap. 7. §. 10. heurathete den Oeneus, König zu Kalpdon, und zeugete mit ihm den Toxeus, Thyreus, Klymenus, die Gorge, Deianira und den Meleager, wiewohl doch auch einige den letztern selbst zu des Mars Sohne machen. Id. ib. c. 8. §. 1. 2. Als dieser indessen sieben Tage alt war, so kamen die Parcen in das Zimmer der Althäa, und sagten, Meleager würde so lange leben, als der ungefähr im Feuer liegende Brand nicht verbrennete. Althäa ließ ihn daher, so bald die Parcen wieder hinweg waren, aus dem Feuer nehmen, und vershloß ihn sorgfältig in einen Kasten, damit er nicht verbrennen, und folglich Meleager auch nicht sterben sollte. Allein, nachdem dieser der Althäa Brüder niedermachete, da sie ihm das Haupt und die Haut von dem kalydonischen Schweine streitig machen wollten, so steckete sie den erwähnten Brand, aus Rache gegen den Sohn, wieder ins Feuer; und, da solcher durch die Flamme verzehret wurde, so mußte Meleager zugleich mit vergehen. Sie kam darauf bald wieder zu sich selbst, und es reuete sie dieses ihr Unternehmen dergestalt, daß sie einen Strick ergriff, und sich selbst daran erhieng. Id. ib. §. 2. 3. Einige wollen, sie habe Meleagern von dem Mars und Oeneus zugleich geboren; und, als die Parcen erschienen, so habe Clotho gesaget, er werde großmüthig werden, Lachesis, er werde tapfer werden, Atropos aber habe den Ausspruch auf anberegten Brand gethan. Hygin. Fab. 171. Cf. Ovid. Metam. lib. VIII. v. 446. seqq. & Lactant. Placid. Narr. lib. VIII. Fab. 4. Man erzählet auch, als Althäa mit dem Meleager schwanger gegangen, so sey ihr die Lust angekommen, einen Büschel Olivenblätter zu essen. Bey ihrer Niederkunft giengen solche unversehrt nebst dem Meleager wieder von ihr. Weil man ihr nun prophezeyete, ihr Sohn würde so lange leben bleiben, als sich solche erhielten: so verschloß sie dieselben sorgfältig. Tzetz. ad Lycophr. v. 492. So geben auch einige vor, daß die Althäa solchen ihren Sohn nur entsetzlich verfluchet und verwünschet habe, als er ihre Brüder hingerichtet, Hom. Iliad. I. 580. welches denn die Götter angenommen, und ihm also sein Leben verkürzet hätten. Diod. Sic. lib. IV. c. 34. p. 167. Andere wollen es von einer Art einer Hexerey annehmen, und durch den Brand ein Bild von Wachse verstehen, welches Althäa ins Feuer geleget, und damit den Meleager ums Leben gebracht, Ban. & ap. eum Farnab. Entret. XV. ou P. II. p. 131. und noch andere halten die Althäa für die Natur, den Brand aber für die Ursprungsfeuchtigkeit, welche machet, daß ein Mensch vergehen und sterben muß, so bald sie durch die Hitze verzehret wird. Boccacc. lib. IX. c. 15.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Althaea — Saltar a navegación, búsqueda ? Althaea (Althaea officinalis) Clasificación científica …   Wikipedia Español

  • Althaea — can refer to:*Althaea (mythology), the daughter of Thestius and mother of Meleager *Althaea (genus), a genus of about 12 species of perennial herbs, native to Europe and western Asia, that includes the marshmallow plant *119 Althaea, an… …   Wikipedia

  • Althaea — (La Ferté Saint Cyr,Франция) Категория отеля: Адрес: 4 route de Ligny le Ribault, 41220 La …   Каталог отелей

  • Althaea — Al*th[ae] a, ||Althea Al*the a, n. [althaea, Gr. ?.] (Bot.) (a) A genus of plants of the Mallow family. It includes the officinal marsh mallow, and the garden hollyhocks. (b) An ornamental shrub ({Hibiscus Syriacus}) of the Mallow family. [1913… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Althaea — bezeichnet: Eibisch (Gattung) die Tochter des Thestius aus der griechischen Mythologie, siehe Althaia antike Stadt des iberischen Stamms der Olkaden im oberen Guadianatal, siehe Althia (119) Althaea, ein Asteroid …   Deutsch Wikipedia

  • Althaea — L. (Althee, Eibisch), Gattung aus der Familie der Malvazeen, ein , meist mehrjährige Kräuter mit filziger oder dünnerer Behaarung, handförmig gelappten oder geteilten Blättern und einzeln oder in Büscheln achselständigen, meist ansehnlichen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Althaea — L., Althee, Eibisch, Pflanzengattg. der Malvazeen. Die schleimhaltigen Wurzeln (Eibischwurzel) und Blätter (Eibischblätter) von A. officinālis L. (des gemeinen Eibisch, der Heilwurzel, Samtpappel [Abb.]) sind offizinell als Radix Althaeae und… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Althaea —   [lateinisch »wilde Malve«, »Eibisch«], Althee, Gattung der Malvengewächse mit mehr als 20 Arten in Eurasien. Die Stauden sind meist behaart, mit gelappten Blättern und großen Blüten (Eibisch, Stockrose).   …   Universal-Lexikon

  • ALTHAEA — Thestii filia, Oenei Regis Calydonis uxor, cui inter alios filios Meleagrum peperit: quô natô audivit fata circum ignem dicentia, tam diu natum victurum, quamdiu stipes, qui tume ardebat, ab igne inconsumptus maneret. Hunc itaque asservavit in… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • althaea — ALTHAEA. Plante qu on appelle autrement Guimauve. V. Guimauve …   Dictionnaire de l'Académie Française 1798

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”