Althaenvs

ALTHAENVS, i, des Diomedes Stiefbruder, wurde von dem Daunus zwischen ihm und besagten seinem Bruder zum Schiedsmanne erkohren, als sie wegen der Erwiederung für des Diomedes geleistete Hülfe nicht einig werden konnten, der aber aus Liebe zu des Daunus Tochter, der Euippe, das Urtheil zum Vortheile ihres Vaters fällete, und damit seinem Bruder keinen geringen Tort erwies, jedoch aber dazu auch von der Venus insonderheit gereizet wurde, als die keinesweges vergessen konnte, daß Diomedes sie selbst vor Troja verwundet hatte. Nat. Comes lib. VII. cap. 5.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”