Amphietes

AMPHIĔTES, is, Gr. Ἀμφιετὴς, οῦς, ein Beynamen des Bacchus, Orph. Hymn. LII. v. 1. p. 248. welcher von ἀμφὶ und ἔτος, annus, zusammen gesetzet ist, und nach einiger Meynung so viel, als die vier Jahreszeiten, bedeutet, Gyrald. Synt. VIII. p. 288. nach welchen Bacchus auch ehemals bald als ein Kind, bald als ein Jüngling, bald als ein junger Mann, bald aber als ein alter Greis gebildet wurde. Macrob. Saturn. lib. I. c. 18. Einige nennen ihn lateinisch Anniversarum. Scalig. in Vers. Hymnor Orph. l. c. Es steht aber dahin, ob er solche Benennung nicht von den dreyen Jahren habe, nach deren Verlaufe ihm zu Ehren jedesmal die Trieterica gefeyert wurden; wie es des Orpheus angeführter Hymnus fast zu bemerken scheint, aus dessen Ueberschrift man noch ersieht, daß ihm mit allem Räuchwerke, außer dem Weihrauche, geopfert werden können.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bacchvs — BACCHVS, i, Gr. Βάκχος, ου, (⇒ Tab. X. & ⇒ XVI.) 1 §. Namen. Diesen soll er, nach einigen, von βαχέω, ich heule, ich kreische, haben; Eustath. ap. Ludov Vivem ad Augustin. de C. D. lib. VI. c. 9. wogegen ihn andere von ἴακχος, und dieses wieder… …   Gründliches mythologisches Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”