Ampycvs [1]

AMPỸCVS, i, des berühmten Wahrsagers, Mopsus, Vater, welchen er mit der Chloris zeugete, Hygin. Fab. 128. & Schol. Apollon. ad lib. I. v. 65. für dessen Aeltern sonst auch von andern Apollo und Manto, des Tiresias Tochter, angegeben werden, Clemens Alex. apud Muncker. ad Hygin. Fab. 128. wogegen aber auch andere einen ganz andern Mopsus aus diesem Mopsus machen. Er wird auch Ampyx geschrieben. Pausan. Eliac. prior. c. 17.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”