Anidoti

ANIDOTI, waren sieben berühmte Thiere in der chaldäischen Mythologie, die man für Halbgötter ausgiebt. Abyden. ap. Syncell. p. 39. Man will, ihr Namen soll nichts anders, als einen Schiffer, einen Schiffmann andeuten, Is. Voss. de LXX interpretib. pag. 409. Sie kamen eines nach dem andern aus dem rothen Meere an das babylonische Ufer. Das erste unterrichtete die Menschen in dieser Gegend in den Künsten und Wissenschaften, brachte sie zusammen in Gesellschaft, lehrete sie Städte bauen, den Göttern Tempel errichten und sie verehren, und sich selbst Gesetze geben, kurz alles, was die Menschen tugendhaft und gesittet machen kann. Dieß geschah in dem ersten Jahre des ersten chaldäischen Königes Alorus. Die andern sechse, welche unter den folgenden Regierungen erschienen, erfanden nichts neues, und lehreten dasjenige nur umständlicher, was von den ersten überhaupt gewiesen worden, Abyden. l. c. welches man Oannes nennet. Sieh diesen Artikel.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”