Antias

ANTIAS, ătis, ein Beynamen der Fortuna, welche zu Antium in Latien, eineneigenen und reichen Tempel hatte, Horat. lib. I. Od. 35. v. 1. & ad eum Porphyr. ap. Gyrald. Synt. XVI. p. 467. in welchem sich auch eine besondere Art eines Orakels befand, welches den Fragenden Rede und Antwort gab, Sueton. Calig. c. 57. & ad eum Torrent. l. c. und zwar so, daß das Bildniß der Fortuna auf eine besondere Art mußte fortgetragen werden. Macrob. Saturn. lib. I. c. 23. Sonst aber war die Stadt Antium einer der besten Oerter der Volsker, Liv. lib. II. §. 298. lag auf einem hohen Felsen, an der See, 260 Stadien von Ostia, und pflegete dem ersten römischen Kaiser zu einem Aufenthalte im Sommer zu dienen, daher auch um sie alles voll der schönsten Palläste und Lusthäuser war. Strabo lib. V. c. 423. Anjetzo heißt sie Anzo, oder auch Cabo di Antio, ist aber auch ein fast ganz wüster und verfallener Ort. Paull. Merula Cosmogr. P. II. lib. IV. c. 22. p. 545.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antías — ANTÍAS, æ, Græc. Ἀντείας, ου, des Ulysses und der Circe Sohn, von welchem die Stadt Antium in Italien den Namen haben soll. Steph Byz. in Ἄντεια …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • ANTIAS — Dea Fortuna. Antiatina Suetonio in Calig. c. 57. Imô non simpliciter Fortuna, sed Fortunae Antii, unde hoc illis nomen, colebantur. Macrob. enim Saturnal. l. 1. c. 23. Ut videmus, ait, apud Antium promoveri simulacra Fortunarum, ad anda responsa …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Antias — Fortuna (lat. „Glück“, „Schicksal“; Fors Fortuna: „Macht des Schicksals“; Beiname Antias) ist die Glücks und Schicksalsgöttin der Römischen Mythologie, entspricht der Tyche in der Griechischen Mythologie und dem Heil bei den altnordischen Völkern …   Deutsch Wikipedia

  • Antĭas [1] — Antĭas, Quintus Valer. A., zu Sullas Zeiten römischer Geschichtschreiber; Fragmente gesammelt von Riccobon u. Ausonius Popma …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Antĭas [2] — Antĭas (Anat.), s. u. Antiades …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Antias [1] — ANTIAS, æ, (⇒ Tab. XV.) des Mercurius Sohn. Hygin. Fab. 160 …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • ANTIAS Valerius — vide Valerius …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Valerius Antias — war ein römischer Historiker (Annalist) des ersten vorchristlichen Jahrhunderts. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werk 3 Stil 4 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Aulus Furius Antias — Furius Antias Furius Antias était un poète de la Rome antique du IIe siècle av. J. C., né à Antium[1]. Selon William Smith, Dictionary of Greek and Roman Biography and Mythology, (1870), art. Bibaculus, son nom complet était Aulus Furius… …   Wikipédia en Français

  • Aulus Furius Antias — Furius Antias was an ancient Roman poet, born in AntiumYvette Julien, edition of Aulu Gelle (Gellius), Les nuits attiques ( Noctes Atticae ), t. 4, Books 16 to 20, Paris, Les Belles Lettres, 2002, p. 185.] .Following William Smith, Dictionary of… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”