Apatvria

APATVRIA, æ, Gr. Ἀπατουρία, ας, ein Beynamen der Venus, welche ihren besondern Tempel zu Phanagoria, einer Stadt der Scythen, an dem mäotischen See, hatte. Sie hat denselben von ἀπατάω, ich betriege, bekommen, weil sie den Herkules, als sie von den Giganten überfallen wurde, zu Hülfe rief, und sich mit ihm in eine Höhle versteckete, wohin sie einen Niesen nach dem andern forderte, die dann einzeln nach und nach von ihm umgebracht wurden. Strabo lib. XI. p. 495. & Steph. Byz. in Ἀπάτουρον.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Apatvria [1] — APATVRIA, æ, ein Beynamen der Pallas, welchen ihr die Aethra gab, und unter demselben auch einen besondern Tempel in der Insel Sphäria erbauete, als sie von derselben im Traume erinnert wurde, dem Sphärus ein Todtenopfer daselbst zu bringen,… …   Gründliches mythologisches Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”