Acis

ACIS, ĭdis, Gr. Ἄκις, ( Tab. VIII.); des Faunus und der Symäthis, einer Nymphe, Sohn, stund bey der schönen, Nymphe, Galatea, in guter Gewogenheit. Indem aber der Cyklope, Polyphemus, auch sein Auge auf sie hatte, und sie ungefähr einsmals bey einander ertappete, so entgieng ihm zwar Galatea, allein auf den Acis warf er ein ungeheures Stück Felsen, welches er von dem Berge Aetna abgerissen, von dessen einen Spitze er völlig bedecket wurde. Als sein Blut unter dem Steine hervor floß, verwandelte solches Galatea in einen Strom seines Namens, der eben so schnell floß, als sein Großvater, Symäthus, wie solches auch der Name Acis bemerket, der im Griechischen so viel, als einen Pfeil, bedeutet. Ovid. Metam. lib. XIII. v. 750. seqq. & ad eum Cnippingius l. c. v. 856. Weil aber solches alles allzu unwahrscheinlich ist, so behaupten andere, er sey ein junger Prinz in Sicilien gewesen, der sich in die Galatea verliebet, und, da er sie nicht bekommen können, sich aus Verzweifelung in den Fluß gestürzet, der von ihm den Namen bekommen habe. Banier Entret. XVIII. ou P. II. p. 253. Doch halten andere auch dieses für eine Fabel, und wollen, der Fluß Acis habe seinen Namen von der reißenden Schnelligkeit seines Stromes bekommen. Bochart. Chan. lib. I. c. 28.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Acis — (griechisch Akis Ἄκις) und Galatea (gr. Galathea Γαλαθέα ‚die Milchweiße‘) sind Personen aus der griechischen Mythologie, die in Ovids Metamorphosen überliefert sind. Acis ist ein Sohn des Pan und der Nymphe Symäthis und liebt die Nereide Galatea …   Deutsch Wikipedia

  • ACIS — Fils du dieu italique Faunus et de la nymphe Symaethis. Selon Ovide (IIIe Métamorphose ), Acis aimait la nymphe Galatée, dont il était aimé. Mais le cyclope Polyphème, son rival malheureux, surprit un jour les amants et écrasa Acis sous un rocher …   Encyclopédie Universelle

  • ACIS — Fauni et Simaethidis nymphae fil. pulcherrimus pastor Siculus, quem cum Polyphemus amaret, et ab eo sperneretur, ab eodem saxo illisus periit: cuius Galatea miserta in fluvium (alias fontem) sur nominis permutavit, qui in Aetna monte oriens in… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Acis — Acis, s. Akis …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Acis — Acis, s. Akis …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Acis — Acis,   griechischer Mythos: Akis.   …   Universal-Lexikon

  • Acis — {{Acis}} ⇒ Akis …   Who's who in der antiken Mythologie

  • ACIS — Infobox Software name = 3D ACIS® Modeler caption = developer = Spatial Corporation latest release version = Version R19 latest release date = July 2008 operating system = Windows 2000 (and above), AIX (IBM), Solaris (Sun Microsystems), HP UX… …   Wikipedia

  • ACIS — Modelador 3D ACIS® Desarrollador Spatial Corporation www.spatial.com Información general Última versión estable Versión R20 …   Wikipedia Español

  • Acis — Para otros usos de este término, véase Acis (desambiguación). Acis y Galatea, Claude Lorrain. En las mitologías griega y romana Acis era el dios del río homónimo cercano al Etna en Sicilia. Originalmente fue un joven siciliano y con frecuencia se …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”