Argvs [3]

ARGVS, i, ( Tab. XXV.) des Phrixus und der Chalciope, einer Tochter des Aeetes, Sohn, wollte sich mit seinen dreyen andern Brüdern nach ihres Vaters Hinrichtung zu dem Athamas, ihrem Großvater, flüchten. Hygin. Fab. III. Nach andern hatte sie Aeetes fortgeschicket, ihres Vaters Erbschaft aus Griechenland zu holen: sie litten aber Schiffbruch, und wurden endlich in der Insel Dia angetrieben. Hierselbst traf sie Jason auf seiner Fahrt nach Colchis an, und brachte sie ihrer Mutter wieder, die ihm denn dafür der Medea Gewogenheit zuwege brachte, und dadurch machte, daß er in seinem ganzen Absehen glücklich war. Apollon. Rhod. L. II. 1095. Hygin. Fab. 21.


http://www.zeno.org/Hederich-1770.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Argvs [1] — ARGVS, i, (⇒ Tab. XVIII.) Agenors, Apollod. lib. II. c. 1. §. 2. oder, nach andern, Arestors, Asclepiades ap. eumd. l. I. §. 13. & Ovid. Metam. I. v. 624. oder auch des Inachus Sohn, Pherecydes ap. Apollod. l. c. war über und über voller Augen,… …   Gründliches mythologisches Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”