Makowsky


Makowsky

Makowsky, Johann, s. Macovius.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Makowsky — ist der Familienname folgender Personen: Daniel Makowsky (* 1978), Schweizer Pokerspieler Elena Luksch Makowsky (geborene Makowsky; 1878–1967), russische Malerin, Bildhauerin und Kunstgewerblerin Johannes Maccovius (1588–1644), polnischer… …   Deutsch Wikipedia

  • Elena Luksch-Makowsky — Elena Luksch Makowsky, geborene Makowsky, (* 4. November 1878 in Sankt Petersburg; † 15. August 1967 in Hamburg) war eine russische Malerin und Kunstgewerblerin, die auch als Bildhauerin arbeitete. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 1.1 Jugend …   Deutsch Wikipedia

  • Alexander Makowsky — Nacimiento 1833 Fallecimiento 30 de noviembre 1908 Viena Residencia República Checa Nacionalidad …   Wikipedia Español

  • Gene Makowsky — NFL player Color=#00A86B fontcolor=white Name=Gene Makowsky team=Saskatchewan Roughriders ImageWidth=150 Caption= status=Active number=60 DateOfBirth=birth date and age|1973|4|17|mf=y Birthplace= Saskatoon, Saskatchewan DateOfDeath= Position=OL… …   Wikipedia

  • Daniel Makowsky — Spitzname(n) amichaiKK, kudelyKQ Wohnort Zürich, Schweiz World Series of Poker Bracelets (Turniersiege) 0 money finishes 8 Höchstes money finish im Main Event …   Deutsch Wikipedia

  • Lucas Makowsky — Lucas Makowsk …   Wikipédia en Français

  • Arno Makowsky — (* 1961) ist ein deutscher Journalist und Autor. Makowsky war ein Ressortleiter bei der Süddeutschen Zeitung. Seit dem Jahre 2008 arbeitet er als Chefredakteur der Münchner Abendzeitung. Werke 1996: Hausmann mit Tochter 2001: Kochen 2004:… …   Deutsch Wikipedia

  • Ludmilla Makowsky — Luda Schnitzer Luda Schnitzer, née Ludmilla Makowsky, est un écrivain français né en 1913 à Berlin de parents russes. Vivant en France depuis 1925, elle a d abord été sculpteur, puis journaliste et pigiste. Elle est connue pour ses contes pour… …   Wikipédia en Français

  • Eisschnelllauf-Weltcup 2008/09 — Logo des Essent ISU Weltcup Der Eisschnelllauf Weltcup 2008/09 wurde für Frauen und Männer an neun Weltcupstationen in sechs Ländern ausgetragen. Die Saison begann am 7. November 2008 und endete am 7. März 2009. Hier wurden von den Frauen… …   Deutsch Wikipedia

  • Matching polynomial — In graph theory and combinatorics, both fields within mathematics, a matching polynomial (sometimes called an acyclic polynomial) is a generating function of the numbers of matchings of various sizes in a graph. Contents 1 Definition 2… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.