Makrīna, Sta.


Makrīna, Sta.

Sta. Makrīna, 1) Christin in Pontos, Großmutter Gregors von Nassa, mußte bei der Christenverfolgung unter Maximin viel leiden u. brachte mit ihrem Gemahl lange Zeit in Wäldern zu; ihr Tag: 14. Jan. 2) M., Enkelin der Vor., widmete sich nach dem Tobe ihres Bräutigams dem Häuslichen u. dann dem einsamen Leben; bewog ihre Mutter Ämilia ein Nonnenkloster in Pontos zu gründen, that hier viele Wunder u. starb in demselben; Tag: 19. Juli.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Basilīos — Basilīos. I. Fürsten. A) Kaiser: a) Byzantinische Kaiser: 1) B. I., Macedo, Sohn eines Landmannes aus Macedonien, wurde griechischer Soldat, kam nachher an den Hof des Kaisers Michael III., der ihn als seinen Mitregenten annahm; nach dem Tode… …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.