Blumenstein [2]

Blumenstein [2]

Blumenstein, Pfarrdorf am Fuße des Stockhorns bei Thun im Schweizercanton Bern am Ausgange einer Schlucht, in welche der Fallbach hinabstürzt; 700 Ew. In der Nähe liegt das Blumensteiner Bad, mit kohlensauren Quellen.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Blumenstein — Vue d ensemble de la commune. Administration Pays Suisse …   Wikipédia en Français

  • Blumenstein BE — BE ist das Kürzel für den Kanton Bern in der Schweiz und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Blumensteinf zu vermeiden. Blumenstein …   Deutsch Wikipedia

  • Blumenstein (Wildeck) — Die Burg Wildeck, später Jagdschloss Blumenstein bzw. Sommerschloss Blumenstein, war eine Burganlage auf einem Bergsporn des Schloßberges, an der südlichen Flanke des Richelsdorfer Gebirges, in der Gemeinde Wildeck. Inhaltsverzeichnis 1… …   Deutsch Wikipedia

  • Burg Blumenstein (Pfalz) — Burgruine Blumenstein Burgruine Blumenstein Entstehungszeit: um 1260 …   Deutsch Wikipedia

  • Cav1.2 — Calcium channel, voltage dependent, L type, alpha 1C subunit (also known as Cav1.2) is a subunit of L type voltage dependent calcium channel encoded by the gene|CACNA1C gene, mutation in which are associated with a variant of Long QT syndrome… …   Wikipedia

  • Kärselen — Uebeschi Basisdaten Kanton: Bern Amtsbezirk: Thun …   Deutsch Wikipedia

  • Übeschi — Uebeschi Basisdaten Kanton: Bern Amtsbezirk: Thun …   Deutsch Wikipedia

  • Uebeschi — Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia

  • Tannenbühl — BE dient als Kürzel für den Schweizer Kanton Bern und wird verwendet, um Verwechslungen mit anderen Einträgen des Namens Blumenstein zu vermeiden. Blumenstein …   Deutsch Wikipedia

  • Pohlern — Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia

  • Verkehrsbetriebe STI — AG Basisinformationen Unternehmenssitz Thun Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”