Macartney

Macartney (spr. Makartni), Georg Earl of M., geb 1737 zu Lissanoure in Irland; wurde durch die Lords Holland u. Sandwich in das Parlament gebracht u. 1765 als Botschafter nach Petersburg gesandt; zurückgekehrt folgte er dem Lord Townsend, damals Vicekönig von Irland, als Secretär dahin, wurde 1775 Gouverneur von Granada u. Tabago u. fiel hier, als die Franzosen 1779 die Insel eroberten, in deren Gefangenschaft; 1780 wurde er Gouverneur von Fort St. Georg zu Madras u. 1785 Gouverneur in Bengalen.1792 kam er nach England zurück, wo ihn der König zum Viscount ernannte u. ihm eine Gesandtschaft nach China übertrug, nach deren erfolgloser Beendigung er 1794 zum Earl ernannt wurde. 1795 wurde er Gesandter bei Ludwig XVIII. in Verona, 1799 Gouverneur vom Cap u. st. 30. März 1806 in London. Vgl. Bericht über seine Gesandtschaftsreise nach China, vom Gesandtschaftssecretär Staunton, fortgesetzt von Barrow, Lond. 1792–1804, 2 Bde.; ein anderer von Äneas Anderson, Lond. 1796, von Samuel Holmes, ebd. 1798 (deutsch von Hütmer, Berl. 1797). Vgl. I. Barrow, Account of the public life and writings of the late Earl of M., Lond. 1807, 2 Bde.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Macartney — ist der Name mehrerer Personen: George Macartney, 1. Earl Macartney (1737–1806), britischer Staatsmann, Kolonialbeamter und Diplomat George Macartney (Britischer Generalkonsul) (1867–1945), britischer Generalkonsul in Kaschgar George McCartney (* …   Deutsch Wikipedia

  • Macartney — Ma*cart ney, n. [From Lord Macartney.] (Zo[ o]l.) A fire backed pheasant. See {Fireback}. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Macartney — (Mekartni), George, Graf. geb. 1737 in Irland, gest. 1806, engl. Staatsbeamter, bekannt durch seine Gesandtschaftsreise nach China, die übrigens keinen Erfolg hatte; die Beschreibung derselben (durch seinen Secretär Staunton) war bis in die… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Macartney — This notable surname is an Anglicized form of the Old Scottish Gaelic MacArtain or the Irish MacCartaine . The Gaelic prefix mac means son of , and Artain is a diminutive of the Old Celtic byname Art , bear, hero. Traditionally, Gaelic family… …   Surnames reference

  • macartney — mə̇ˈkärtnē noun ( s) Usage: usually capitalized Etymology: after George, 1st Earl Macartney died 1806 British diplomat 1. : fireback 1 2. : macartney rose …   Useful english dictionary

  • macartney — n. type of Fireback pheasant …   English contemporary dictionary

  • macartney — ma·cart·ney …   English syllables

  • Macartney — /məˈkatni/ (say muh kahtnee) noun 1. Charles George, 1886–1958, Australian Test cricketer. 2. F(rederick) T(homas), 1887–1980, Australian editor and writer of verse. 3. John Arthur, 1834–1917, Australian pioneer pastoralist, born in Ireland …   Australian English dictionary

  • Macartney Embassy — The Macartney Embassy, also called the Macartney Mission, was a British embassy to China in 1793. It is named for the first envoy of Great Britain to China, George Macartney, who led the endeavor. The goal of the embassy was to convince Emperor… …   Wikipedia

  • Macartney Baronets — The Macartney Baronetcy, of Lish in the County of Armagh, is a title in the Baronetage of Ireland. It was created on 4 January 1799 for Sir John Macartney, Member of the Irish House of Commons for Fore and Naas. He had been knighted in 1796 for… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”