Dollbord

Dollbord (Dullbord, Schanddeckel, Schiffsw.), der oberste, horizontal laufende Rand eines Bootes od. Fahrzeuges, der über die Köpfe der Rippen od. Spanten geht u. das Eindringen des See- od. Regenwassers zwischen die Inhölzer u. Verkleidungen verhindert; D. genannt, weil in diesen bei Booten die Dollen für die Ruder (Riemen) eingeschnitten sind.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Dollbord — Dollbord, s. Dollen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Dollbord — oder Schandeckel, die den oberen Abschluß eines Bootes bildende Planke, die zugleich für die Lagerung der Dollen dient. S. Bootsbau …   Lexikon der gesamten Technik

  • Dollbord — Ruderboot mit Dollborden und Dollen Das Dollbord (auch Sielbord) ist ein Längsverband eines offenen Holzbootes, z. B. eines Ruderbootes oder einer Segeljolle. Es liegt auf der Innenseite des Bootes auf den Spanten auf Höhe der obersten Planke. Im …   Deutsch Wikipedia

  • Dollbord — Dọll|bord 〈n. 11〉 verstärkte obere Planke des Bootes [<Dolle + Bord „Deck und Seitenplanken“] * * * Dollbord   der oder das, die obere Planke eines offenen Bootes, in die Dollen eingesteckt werden oder in die Rundseln eingeschnitten sind; bei …   Universal-Lexikon

  • Dollbord — 2Bord »‹Schiffs›rand; Deck; das Innere eines Autos, Flugzeugs, ‹Raum›schiffs«: Das altgerm. Wort mhd., ahd. bort, niederl. boord, engl. board, schwed. bord war ursprünglich identisch mit dem unter 1↑ Bord behandelten Substantiv, vermischte sich… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Dollbord — verstarkter oberer Rand eines Ruderbootes zum Anbringen der Dolle …   Maritimes Wörterbuch

  • Dollbord — Dọll|bord, das; [e]s, e (obere Planke auf dem Bootsbord) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Sielbord — 3m Dinghi mit Dollbord Das Dollbord (auch Sielbord) ist ein Längsverband eines offenen Holzbootes, z. B. eines Ruderbootes oder einer Segeljolle. Es liegt auf der Innenseite des Bootes auf den Spanten auf Höhe der obersten Planke. Im Dollbord… …   Deutsch Wikipedia

  • Bootsbau [1] — Bootsbau, umfaßt die Konstruktion und den Bau von Booten, die teilweise an Bord der seegehenden Schiffe Verwendung finden, teilweise auf Gewässern und an den Küsten als Vergnügungsboote, Fischerboote und Rettungsboote benutzt werden. Die zur… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Schiffe der Antike — Römische Schiffe (Mosaik aus Rimini) Schiffe der Antike dienten wie zu allen Zeiten dem Transport von Wirtschaftsgütern, der Beförderung von Personen und dem Austausch von Ideen und Wissen. Schon frühzeitig war die Seefahrt auch ein Mittel der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”