Doläus [1]


Doläus [1]

Doläus, Joh., geb. 1651 in Hofgeismar; war hessen-kasselscher Leibarzt u. st. 1707 in Hanau; er schr. u.a.: Encyclopaedia medica, Vened. 1645; Encyclopaedia chirurgico-rationalis, Frankf. 1689 u. m.; Opera, Vened. 1690, 3 Bde., 4, 1695, Fol., Frankf. 1703, Fol.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Doläus [2] — Doläus, eine alte holländische Familie, von welcher sich Einige in der Grafschaft Mark ansiedelten u. durch Ankauf des reichsunmittelbaren Gutes Groß Karben in der Wetterau reichsfrei u. 1766 unter die Ritterschaft des Mittelrheinischen Kreises… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Cronenberg — Cronenberg, gen. Doläus, freiherrliche, in Kurhessen, Steiermark u. Preußen begüterte Familie;[548] da der letzte C., Peter Eberhard, keine männlichen Nachkommenhatte, so adoptirte er 1762 seinen Stiefsohn Gerhard Wilhelm v. Doläus, welcher Namen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Rentzschmühle — Die Rentzschmühle ist eine Siedlung an der Weißen Elster an der Grenze zwischen Sachsen und Thüringen. Der Ort hat 43 Einwohner in 19 Häusern (2008). Seit 1994 gehört die Siedlung zur Gemeinde Pöhl. Rentzschmühle Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Chemiatrie — (Chemiatrik, gr.), 1) die der Anwendung chemischer Arzneimittel (s. Arzneimittel), bes. metallischer, wie sie vorzüglich durch Paracelsus in die Medicin eingeführt wurden, huldigende Schule der Ärzte; 2) Heilung von Krankheiten nach Ansichten,… …   Pierer's Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.